Lopec
Textilien mit Sensoren und Leuchtdioden

LOPEC:
Smarte Kleidung
aus dem Drucker

- Textilien mit Sensoren
- integrierte Smartphone-Funktionen
- elektronische Druckverfahren

- Elektronische Textilien mit Sensoren, Leuchtdioden und sogar Antriebselementen inspirieren die Modebranche. Designer entwerfen bereits Outfits mit integrierten Smartphone-Funktionen, die immer alltagstauglicher werden. „Smarte Kleidung“ ist eines der Top-Themen auf der Weltleitmesse für gedruckte Elektronik, LOPEC, vom 13. bis 15. März 2018 in München.

Leicht, flexibel und robust müssen die elektronischen Bauteile im Miniaturformat sein, um in der Textilverarbeitung

Lopec
Textilien-4.0

einsetzbar zu sein. Kosteneffizienz macht dabei den Weg frei zur Massenproduktion. Dies wird mit elektronischen Druckverfahren erreicht – statt Farben trägt der Drucker elektronische Funktionsmaterialien Schicht für Schicht auf. So entstehen Elektroden, Schaltkreise oder Leuchtstoffe direkt auf dem Gewebe oder dünn aufgetragenen Folien.

leitfähige Materialien

Zukünftig könnte Kleidung sogar komplett aus leitfähigen Materialien hergestellt werden. Anwendungsbeispiel: Das Londoner Modehaus Cutecircuit entwarf ein Haute-Couture-Kleid aus „Graphen“ – einem leitfähigen Kohlenstoffmaterial. In die Abendrobe eingewobene Sensoren nehmen das Atmungsmuster der Trägerin auf, ein Mikroprozessor analysiert die Daten und verändert je nach Tiefe der Atemzüge die Farbe der integrierten Leuchtdioden. Das Londoner Designhaus stellt seine Technologie auf dem LOPEC-Kongress vor.
Epson
Epson SureColor SC-F2100

Epson-Drucker:
Direktdruck auf Textilien

- SureColor SC-F2100
- auch für Arbeitskleidung oder Werbeartikel
- automatischer Wartungsmodus

- Epson stellt mit dem SureColor SC-F2100 einen neuen Drucker für den Direktdruck auf Textilien vor. Der neue SureColor produziert hochwertige Farbdrucke auf einer Vielzahl Artikel wie T-Shirts, Sweatshirts, Poloshirts und Tragetaschen. Der SureColor SC-F2100 richtet sich an kleine und mittelgroße Unternehmen, wie beispielsweise Druckdienstleister, T-Shirt-Veredler und T-Shirt-Händler, die planen, ihr Angebot um den Direktdruck auf Textilien zu ergänzen. Auch Anbieter von Arbeitskleidung oder Werbeartikel, die ihre Produkte beispielsweise mit einem eigenen Logo versehen möchten, werden den neuen Epson SureColor schätzen.

für den Textil-Direktdruck

Dieser neue Drucker für den Textil-Direktdruck ist eine vollständig von Epson entwickelte Lösung. So geben Drucker, Druckkopf, Tinte, Software und Garantie Benutzern die Sicherheit, dass alle Teile sorgfältig aufeinander abgestimmt, entwickelt und getestet wurden. Durch neue zusätzliche Druckmodi und einen verbesserten Tintenfluss für einen rascheren Druckbeginn produziert er schneller als sein Vorgänger. Dazu kommt noch ein verbesserter Rasteralgorithmus für eine optimale Wiedergabe von Druckdaten in einem größeren Farbraum.

Die Software „Epson Garment Creator“ ist für den SC-F2100 kostenlos verfügbar.

Epson
für T-Shirt-Händler eine gute Wahl

Die Software ermöglicht es, zu Druckvorlagen Text und mehrere Bilder hinzuzufügen, Benutzervorgaben für die Bildanpassung zu erstellen, und unterstützt Hot Folder sowie CMYK-Vorlagen.

Laut Hersteller hat der SureColor SC-F2100 einen automatischen Wartungsmodus mit separater Reinigungskartusche, wodurch Wartungsarbeiten deutlich reduziert werden. Zusätzlich besitzt das Gerät einen Flusensammler, der Flusen und Staub auf dem Druckkopf vermeidet.

Ein Preis steht noch nicht fest.

Epson
für den Textil-Direktdruck