redarrow(1).gif (69 Byte) Aktuell

Archiv:

2014:

redarrow(1).gif (69 Byte) August
redarrow(1).gif (69 Byte) Ju
li
redarrow(1).gif (69 Byte) Juni

redarrow(1).gif (69 Byte) Mai
redarrow(1).gif (69 Byte) April

redarrow(1).gif (69 Byte) M
ärz
redarrow(1).gif (69 Byte) Februar
redarrow(1).gif (69 Byte)
Januar

2013:

redarrow(1).gif (69 Byte)
Dezember
redarrow(1).gif (69 Byte)
November
redarrow(1).gif (69 Byte) 
Oktober
redarrow(1).gif (69 Byte)
September
redarrow(1).gif (69 Byte)
August
redarrow(1).gif (69 Byte) Juli
redarrow(1).gif (69 Byte) Juni
redarrow(1).gif (69 Byte) Mai
redarrow(1).gif (69 Byte) April
redarrow(1).gif (69 Byte)
M
ärz
redarrow(1).gif (69 Byte) Februar
redarrow(1).gif (69 Byte)
Januar

2012:

redarrow(1).gif (69 Byte) Dezember
redarrow(1).gif (69 Byte)
November
redarrow(1).gif (69 Byte) 
Oktober
redarrow(1).gif (69 Byte)
September
redarrow(1).gif (69 Byte)
August
redarrow(1).gif (69 Byte) Juli
redarrow(1).gif (69 Byte) Juni
redarrow(1).gif (69 Byte) Mai
redarrow(1).gif (69 Byte) April
redarrow(1).gif (69 Byte) März
redarrow(1).gif (69 Byte) Februar
redarrow(1).gif (69 Byte)
Januar

2011:

redarrow(1).gif (69 Byte) Dezember
redarrow(1).gif (69 Byte)
November
redarrow(1).gif (69 Byte) 
Oktober
redarrow(1).gif (69 Byte)
September
redarrow(1).gif (69 Byte) August
redarrow(1).gif (69 Byte) Juli

redarrow(1).gif (69 Byte) Juni
redarrow(1).gif (69 Byte) Mai
redarrow(1).gif (69 Byte) April

redarrow(1).gif (69 Byte) März
redarrow(1).gif (69 Byte) Februar
redarrow(1).gif (69 Byte)
Januar

2010:
redarrow(1).gif (69 Byte)
Dezember
redarrow(1).gif (69 Byte)
November
redarrow(1).gif (69 Byte) 
Oktober
redarrow(1).gif (69 Byte)
September
redarrow(1).gif (69 Byte)
August
redarrow(1).gif (69 Byte) Juli
redarrow(1).gif (69 Byte) Juni
redarrow(1).gif (69 Byte) Mai
redarrow(1).gif (69 Byte) April
redarrow(1).gif (69 Byte) März
redarrow(1).gif (69 Byte) Februar
redarrow(1).gif (69 Byte)
Januar

Service
redarrow(1).gif (69 Byte) Ihre PR-Mitteilung
redarrow(1).gif (69 Byte) Bannerwerbung
redarrow(1).gif (69 Byte) Impressum

 

Meldungen vom Februar 2009



CeBIT 2009: Maus mit Flying Scroll-Technologie
27.2.2009 - Genius zeigt mit Flying Scroll eine neue Funktion für Notebook-Mäuse: Nach Druck auf die Flying Scroll-Taste werden Mausbewegungen unmittelbar in Scrollbewegungen umgesetzt. Vor allem große Websites lassen sich so  auch gerade auf den kleinen Displays von Note- und Netbooks schneller erkunden. Erste Maus mit Flying Scroll ist die Bluetooth-Maus Navigator 905 BT. Die drahtlose Notebook-Maus funktioniert an Bluetooth-fähigen Rechnern sogar ohne separaten Dongle.

Sony Deutschland und T-Mobile gehen Hand in Hand
27.2.2009 -  Sony bringt die VAIO P-Serie auf den deutschen Markt. Ab Ende Februar 2009 wird das Mini-Notebook flächendeckend in Deutschland in den Telekom Shops erhältlich  sein. Sony Deutschland hat für die exklusive Vermarktung und den Vertrieb der VAIO P-Serie einen Kooperationsvertrag mit der T-Mobile Deutschland GmbH geschlossen.

CeBIT 2009: Datenschutz für Smartphones
27.2.2009 - Steganos bietet zur CeBIT ein Datenschutzpowerpaket für Smartphones & Co an: Steganos Privacy Suite Mobile. Die Privacy-Suite schützt laut Anbieter alle sensiblen und privaten Daten inklusive Passwörtern und Mails. Steganos Bluetooth PhoneLock sichert zusätzlich gegen unautorisierte Benutzer und Steganos Crypt & Go erlaubt einen direkten Zugriff auf ausgewählte Dateien. Weiterer Merkmale: Touchscreen-Support, Verschlüsselung und integrierter Schutz vor Verwendung unsicherer Passwörter.

Atari Shop in der Saturn-Filiale in MyZeil
26.2.2009 -  Mit MyZeil eröffnet ein Einkaufszentrum für die Rhein-Main-Region. Mitten drin ist der in Frankfurt ansässige Computerspielehersteller Atari: Im neuen Atari-Shop im Saturn können Spieler an insgesamt drei Konsolen die neusten Produkte antesten.

EMC erweitert sein VMware-Portfolio
26.2.2009EMC erweitert sein VMware-Portfolio um zwei EMC Proven Solutions, mit denen Unternehmen jeder Größe ihre IT-Umgebung virtualisieren und die vorhandenen Ressourcen effizienter nutzen können.

Google Apps mit neuem Status Dashboard
26.2.2009 - Google gibt bekannt, dass das neue Google Apps Status Dashboard  zur Verfügung steht. Damit haben Unternehmenskunden die Möglichkeit, den aktuellen technischen Servicestatus der einzelnen Google Apps Dienste wie Google Mail, Google Kalender, Google Talk, Google Docs, Google Sites oder Google Video für Unternehmen zu überprüfen. Das Google Apps Status Dashboard ist insbesondere für Unternehmenskunden nützlich. Mehr

CeBIT 2009: Fraunhofer SIT zeigt Biometrie-Prototyp
26.2.2009 - Ausweise kann man vergessen oder verlieren, seinen Fingerabdruck oder seine Unterschrift nicht. Deshalb setzen immer mehr Unternehmen biometrische Erkennungsverfahren zur Prüfung von Zutritts- und Zugriffsrechten ein. Die Verfahren sind nutzerfreundlich, aber für manche Anwendungsbereiche noch nicht schnell genug. Beispiel Supermarktkasse: „Beim Bezahlen liegt die magische Grenze bei 3 Sekunden.“, sagt Fraunhofer-Entwickler Thomas Kniess. „Bislang haben sich biometrische Systeme zur Abwicklung des Bezahlvorgangs nicht durchsetzen können, weil sie zu langsam waren.“ Das Fraunhofer-Institut zeigt auf der diesjährigen CeBIT in Halle 9 am Stand B36 einen Prototyp für schnelle Handschriftenerkennung. Wer Lust hat, kann seine eigene Unterschrift am Stand analysieren lassen.

Schnellere PC-Starts mit Norton Utilities
25.2.2009 - Norton Utilities von Symantec enthält Funktionen, die unter anderem Speicherplatz freimachen, den Rechnerstart beschleunigen und dem PC allgemein wieder zu mehr Leistung verhelfen. Wer kennt nicht das Problem langsamer und "reaktionsträger" Computer? Mit Norton Utilities hat dies ein Ende, denn die Lösung macht den PC wieder flott. Das Portfolio an Funktionen ermöglicht dem Nutzer zum Beispiel die Optimierung der Start-Applikationen und der Windows Services. 

Apple stellt Safari 4 vor
25.2.2009 - Apple hat die Public Beta von Safari 4, dem Browser für Mac und Windows PCs, zum Download bereitgestellt. Zu den neuen Eigenschaften gehören: visuelle Vorschau häufig besuchter Webseiten; Full History Search, um Überschriften, Web-Adressen oder komplette Texte kürzlich besuchter Webseiten; Cover Flow, um schnell und einfach durch Verlauf und Lesezeichen zu blättern sowie Tabs on Top, um Tabbed Browsing einfacher zu gestalten.

CeBIT 2009: LiveAid-Konzert für Kinder in Afrika
25.2.2009 - G Data nutzt die  IT-Messe auch als Kommunikationsplattform, um CeBIT-Besucher auf die menschenunwürdigen Lebensbedingungen von Kindern in der sog. „Dritten Welt“ aufmerksam zu machen. Hierzu veranstaltet der deutsche Virenschutzspezialist am Messe-Samstag eine große Plan-Benefizveranstaltung zugunsten der Kinderhilfsorganisation Plan International Deutschland e.V. Eingeladen sind alle Gäste der CeBIT 2009.Guildo Horn und „Die Orthopädischen Strümpfe“ werden den Gästen ab 18.00 Uhr ordentlich einheizen - Ekstase und Stagediving inklusive. Die G Data Arena befindet sich in Halle 11, Stand D 35. Infos 

CeBIT 2009: Tobit zeigt neue David-Version
24.2.2009 - Tobit stellt auf der CeBIT 2009 den Nachfolger von David.zehn! vor: David.fx. Das Produkt, kennzeichnet sich durch die Integration neuer IP Technologien und soll durch seine mobilen Einsatzmöglichkeiten für eine neue digitale Freiheit sorgen. Zwölf Partner von Tobit.Software präsentieren auf dem Messestand in Halle 6 darüber hinaus Anwendungen und Hardwareprodukte rund um den Einsatz der Informationszentrale David.

Dell stellt Netbook Inspiron Mini 10 vor
23.2.2009 -  Der Inspiron Mini 10 bietet ein größeres Display als sein Vorgänger. Gewicht: 1,3 kg. Zur Standardausstattung gehören Windows XP Home, eine Webcam sowie integriertes Wireless LAN. Erhältlich ist das neue Dell-Netbook ab 26. Februar ab rund 380 Euro (inklusive Mehrwertsteuer).

24 Millionen Deutsche führen Bankkonto im Internet
23.2.2009 -  24 Millionen Deutsche erledigen ihre Bankgeschäfte mittlerweile per Internet – zwei Millionen mehr als noch 2007. Damit nutzen derzeit 38 Prozent aller Bundesbürger im Alter von 16 bis 74 Jahren Online-Banking. Vor fünf Jahren waren es lediglich 21 Prozent (13 Millionen Bundesbürger). 38 Prozent der Menschen mit Online-Banking – das bedeutet für Deutschland Rang 9 im EU-Vergleich. Der europäische Schnitt liegt bei 29 Prozent. An der Spitze stehen weiterhin die Finnen mit einem Online-Banking-Anteil von 72 Prozent. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Niederlande (69 Prozent) und Schweden (65 Prozent). Ebenfalls in den Top Ten findet man zwei mittelosteuropäische Staaten: Estland auf Rang fünf und Lettland auf Rang acht. Infos

Multimedia-Berufe sind gefragt wie nie
22.2.2009 - Trotz Wirtschaftskrise verzeichnen die SAE Institute in den Bereichen Audio, Digitalfilm & Animation, Webdesign & Development sowie Gamedesign bereits heute 15 Prozent mehr Anmeldungen für die im September beginnenden Ausbildungsabschnitte als im Vorjahr. Für SAE bestätigt sich damit ein Trend im Ausbildungsbereich weg von der Wahl klassischer Berufsziele hin zu modernen und zukunftsträchtigen Tätigkeitsfeldern. Berufe im Audio-, Film- und Webbereich haben sich schon seit Längerem aus der reinen Kreativ-Ecke der ersten Jahre heraus in der Industrie und Wirtschaft etabliert. Automobilkonzerne beschäftigen Sounddesigner zur Entwicklung der Tür- oder Motorgeräusche bei neuen PKWs, und Webdesigner sind zu unverzichtbaren Spezialisten.

Netbooks erfreuen sich wachsender Beliebtheit
20.2.2009 - Bei der Suche nach einem portablen Computer stoßen Verbraucher derzeit neben herkömmlichen Laptops immer öfter auf wesentlich kleinere und auch günstigere Modelle - sogenannte Netbooks. Doch auch wenn die Mini- Computer auf den ersten Blick einfach wie ein kleinerer Laptop aussehen, gibt es in Leistung und Ausstattung einige Unterschiede. "Netbooks haben zwar häufig längere Laufzeiten als herkömmliche Laptops. Die verfügbare Leistung beispielsweise ist aber für bestimmte Anwendungen zu gering und es gibt in der Regel auch kein CD- oder DVD-Laufwerk", sagt Bettina Seute von Teltarif.de.

BitDefender bietet Schulungen für B2B-Security-Lösungen
20.2.2009 - Die BitDefender GmbH hat ihr Schulungsangebot erweitert. Die eintägigen Kurse befassen sich mit der zentralen Management-Konsole, Client Security und Fileserver-Lösungen von BitDefender und richten sich an Techniker, die diese Sicherheitslösungen implementieren. 

Leitfaden zu Tschechien
20.2.2009 - Tschechien ist für deutsche Hightech-Unternehmen ein interessanter Markt: „Der IT-Markt wird trotz der schwierigen Wirtschaftslage 2009 weiter zulegen und bietet mittelfristig überdurchschnittliche Wachstumschancen“, erklärt Ulrich Dietz, Präsidiumsmitglied des IT-Verbands Bitkom. Der Verband hat deshalb einen neuen Leitfaden veröffentlicht: Er gibt Exporteuren einen Überblick, wie sie Lieferverträge juristisch verbindlich gestalten können. 

D-Link zeigt ‚grüne‘ Netzwerk-Produkte
20.2.2009 -  Das D-Link Green Konzept umfasst den gesamten Lebenszyklus der Geräte – von der Produktion bis hin zur Entsorgung. So optimiert das Unternehmen unter anderem die intelligenten Energiesparfunktionen seiner Produkte und erhöht die Stromersparnis um bis zu 73 Prozent. Zudem wird künftig die Verpackung umwelt­freundlicher gestaltet und ein nahezu vollständiges Recycling der Geräte ermöglicht.

XING wächst auf über 200 Mitarbeiter
19.2.2009 - XING begrüßt mit Cristina García Rodríguez die 200ste Mitarbeiterin. Um das Wachstum des internationalen beruflichen Netzwerks auch in den spanischsprachigen Regionen voranzutreiben, verstärkt sie als Community Managerin das Team am Standort Barcelona. Die ausgebildete Journalistin war zuletzt im Bereich SEM Marketing von Yahoo in Irland tätig. Mit ihr wächst allein das spanische Team auf insgesamt 10 Mitarbeiter.

Quark erweitert sein Angebot für Universitäten

19.2.2009 - Quark bietet Universitäten ab sofort die Möglichkeit ein spezielles Paket zu erwerben, das es diesen erlaubt, QuarkXPress für Studenten aller Fakultäten und auf jedem Campuscomputer zur Verfügung zu stellen, sowie Studenten kostenlose Kurse, eine flexible Lizenzvergabe und erschwingliche Studentenpreise anzubieten. Infos

Dell-Download-Store bietet Musik, PC-Spiele und Software
19.2.2009 - Dells Download-Store ist unter delldownloadstore.de verfügbar. Im Store finden Kunden Software-Tools führender Hersteller wie Avira, Buhl Data, Kaspersky, Langenscheidt, Nero oder Symantec. Die Auswahl der benötigten Anwendung erfolgt über unterschiedliche Kategorien wie Security, Multimedia, Utilities oder Translation. Im Gaming-Bereich kann der Nutzer auf  Videospiele zugreifen.

CeBIT 2009: Green IT im Fokus
19.2.2009 - Netzlink Informationstechnik stellt zusammen mit ihren Grouplink-Partnern in Halle 2, Stand A10, DP 016 aus. Schwerpunkt des Messeauftritts bilden die Themen Green IT, IT-Security sowie Mobile Lösungen für den BlackBerry. Zentrales Thema ist neben der Wirtschaftskrise, die Umwelt und ihr Schutz. Die ITK-Branche nimmt bei der Suche nach den besten Lösungen zur Verringerung der CO2-Belastung eine Schlüsselfunktion ein: PCs, unzählige Server und eine Vielzahl von aktiven Netzwerkkomponenten treiben den Energieverbrauch von privaten, ebenso wie von Business-Anwendern in die Höhe und schaden Geldbeutel sowie Umwelt.

Gameforge sucht 200 neue Mitarbeiter
19.2.2009 - Gameforge sucht 200 neue Mitarbeiter für die Bereiche Spiele-Entwicklung, Grafik, Support, Qualitätssicherung, Produktmanagement und Online-Marketing. Im Gegensatz zur traditionellen Spieleindustrie bleibt das Karlsruher Unternehmen von der Finanzkrise unberührt und wird in diesem Jahr einen Umsatz im deutlich dreistelligen Millionenbereich erwirtschaften. Um qualifizierte und kreative Köpfe zu finden, startet die Spieleschmiede jetzt eine Reihe umfangreicher Recruiting-Maßnahmen. Zudem vergibt Gameforge im Rahmen der Nachwuchsförderung erneut Stipendien für den Studiengang Informatik/Game-Development der SRH Hochschule Heidelberg. Infos

NVIDIA reagiert auf Intels Gerichtseingabe
18.2.2009 - NVIDIA hat heute auf eine Intel-Gerichtseingabe am Court of Chancery im US-Bundesstaat Delaware reagiert. In einer NVIDIA-Mitteilung heißt es: "In seiner Eingabe behauptet Intel, dass sich die vor vier Jahren geschlossene Chipsatz-Lizenzvereinbarung nicht auf die künftige Intel-CPU-Generation mit "integriertem" Speicher-Controller wie Nehalem erstreckt. Die Eingabe betrifft nicht NVIDIA-Chipsätze, die aktuell ausgeliefert werden. NVIDIA hat die Vereinbarung 2004 geschlossen, um Plattform-Innovationen für Intel-CPU-basierte Systeme zur Verfügung zu stellen. Umgekehrt hat Intel NVIDIAs umfangreiches Portfolio an 3D-, GPU- und anderen Computing-Patenten lizenziert."

Internetsicherheit für Familien
18.2.2009 - Trend Micro und Cisco wollen die Internetsicherheit für Familien durch Integration der Trend Micro Internet-Sicherheitssoftware in Linksys by Cisco Wireless Router verbessern. Die mehrschichtige Sicherheitslösung bietet Schutz für Familien-PCs und andere Geräte im Heimnetzwerk, wie zum Beispiel Online-Spielkonsolen, WiFi-fähige Telefone und portable Medien-Player. Ergebnis der Zusammenarbeit ist die Markteinführung von Home Network Defender. Der Trend Micro Internetsicherheitsservice ist in ausgewählte Linksys by Cisco Wireless-N Home Router integriert und kombiniert Funktionen für sicheres Web Surfing, Elternkontrollen und Reporting der Anwenderaktivitäten. Home Network Defender unterstützt bei der Erkennung und Abwehr von Web Threats wie Online-Betrug, Phishing, Viren sowie unerwünschten Kontakten - bevor diese in das Heimnetzwerk gelangen können.

CeBIT 2009: Blaupunkt bringt Webradio ins Auto
18.2.2009 - Blaupunkt stellt zur CeBIT die weltweit ersten Internet-Autoradios vor. Damit lassen sich tausende Sender aus aller Welt im Auto empfangen. Möglich wird der Empfang von über 16.000 Radiostationen durch eine Internet-Verbindung, die mit einem 3G-fähigen Handy über Bluetooth aufgebaut wird. Die Auswahl der Webradio-Stationen erfolgt ohne umständliche URL-Eingabe. Über das miRoamer- WebPortal lassen sich zudem weitere Einstellungen wie z. B. Musikstil oder Lieblingssender vorkonfigurieren.

Abofalle: Antiviren-Club zockt Anwender ab 
18.2.2009 - G-Data warnt vor einer aktuellen Kampagne des unseriösen Security-Portals antivirus-security.net. Die Betreiber versuchen mit einer dreisten Masche ahnungslose Anwender in die Abofalle zu locken: Besuchern von kino.to wird mit geschickt gestalteten Werbebanner die Schadcode-Infektion des eigene PCs vorgetäuscht. Ein Klick auf die gefälschte Sicherheitswarnung führt anschließend auf eine Webseite, die den Opfern nach erfolgter Registrierung eine kostenlose Vollversion von G Data AntiVirus zur Desinfektion des PCs verspricht. Angeboten werden dann frei zugängliche Testversionen unterschiedlicher Antiviren-Hersteller. Mit der Registrierung ist das ahnungslose Opfer jedoch direkt in die Falle der Täter getappt und hat ungewollt ein Zweijahresabo in Höhe von 316,- Euro abgeschlossen. G Data steht in keinerlei geschäftlicher Verbindung zum Anbieter der Webseite und prüft rechtliche Schritte gegen den in Dubai registrierten Anbieter.

Ralph Kreter neuer Geschäftsführer bei Doctor Web 
17.2.2009 - Doctor Web stellt sein Deutschlandgeschäft auf neue Füße. Geleitet werden die Geschicke in Zukunft von Ralph Kreter. Doctor Web verfügt über namhaften Referenzen wie der russischen Regierung, dem russischem Verteidigungsministerium, Gazprom sowie zahlreichen Telekommunikationsdienstleistern.  

BVDW erneuert Verbandsstruktur 
17.2.2009 - Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. erneuert seine Verbandsstruktur. Einchn neu geschaffener Expertenrat soll die Generierung von interaktiven Themen, die innerhalb und außerhalb der digitalen Wirtschaft von Interesse sind,  beschleunigen. Zusätzlich kommen Botschafter zum Einsatz, die das Präsidium bei der operativen Arbeit unterstützen und die Präsenz des BVDW in anderen Organisationen, Wirtschaftszweigen und in der Politik stärken. Der bisherige Gesamtvorstand wurde durch den Expertenrat ersetzt, der die inhaltliche Arbeit durch regelmäßigen Austausch fördert und beschleunigt. 

Neue Samsung-Website für Business Smartphones 
16.2.2009 - 21TORR stellt für Samsung Mobile die  neue „Samsung mobile Business Site“ für Business Smartphones online. Zur Mobile World Congress in Barcelona, ist die Business-Plattform unter http://business.samsungmobile.com abrufbar.

Nokia bietet personalisierte Inhalte im Ovi Store
16.2.2009 - Nokia stellt den Ovi Store vor und verbindet nach dem Prinzip des One-Stop-Shops Inhalte und Anwendungen von verschiedenen Anbietern mit den Wünschen und Interessen der Anwender. Bei der Bereitstellung der personalisierten Angebote  werden sowohl das soziale Netzwerk als auch der physikalische Standort des Anwenders berücksichtigt. Nokia nennt dies 'Social Location'.

Nachahmungen von Markenprodukten
16.2.2009 - Christoph Kannengießer, Hauptgeschäftsführer des Markenverbands e. V., überreichte im Rahmen der Frankfurter Messe Ambiente den Plagiarius-Preis. Dabei handelt es sich um einen schwarzen Zwerg mit goldener Nase, der an Unternehmen verliehen wird, die sich mit Nachahmungen von Markenprodukten eine goldene Nase verdient haben. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten verschärft sich das Problem – und auch die Softwareindustrie ist in besonderem Maß von Raubkopien & Co. betroffen. Laut einer Studie von IDC im Auftrag der Business Software Alliance (BSA) aus dem Jahr 2008 liegt der Anteil raubkopierter Software in Deutschland derzeit bei 27 Prozent. Damit wird einer der wichtigsten Wachstumsmotoren für Deutschland – die IT-Branche – empfindlich getroffen. 

16 Millionen UMTS-Anschlüsse in Deutschland
15.2.2009 - Schnelle Internetverbindungen boomen auch im Mobilfunk. Zum Jahreswechsel gab es knapp 16 Millionen UMTS-Anschlüsse in Deutschland. In diesem Jahr soll die Zahl um gut 40 Prozent auf 22,7 Millionen Anschlüsse steigen. Das teilte der IT-Verband Bitkom anlässlich der Mobilfunkmesse Mobile World mit. Die Messe findet vom 16. bis 19. Februar in Barcelona statt. Grundlage der Daten ist eine Umfrage bei den Mobilfunkbetreibern. Einen Schub bei den UMTS-Teilnehmerzahlen bringen laut Bitkom die neue Generation der Smartphones und Netbooks. Diese Mini-Notebooks werden häufig mit integrierten Mobilfunkzugang oder USB-Stick für das drahtlose Internet angeboten. Mit den neuen Geräten und attraktiven Preisen nutzen auch Privatpersonen verstärkt mobile Datendienste.

PC Tools eröffnet eine virtuelle Arztpraxis
14.2.2009 - Über die Website askdrgreene können PC-Anwender Dr. Greene vertrauliche Fragen rund um das Thema Computersicherheit stellen. Anlass für diese neue Website ist der erwartete massive Zuwachs von Internet-Schädlingen zum Valentinstag. Gerade am Valentinstag werden Online-Partnerbörsen und Dating-Websites häufig zum Ziel von Cyber-Kriminellen, die mit ausgefeilten Techniken und Phishing-Attacken Dateien und E-Mails mit angeblichen Valentinsgrüßen verschicken.

Christian Schorn verstärkt Sysob-Team  in Österreich
13.2.2009 - Sysob hat sein Team in Österreich um Manager Christian Schorn (53) verstärkt. Der Fokus seiner Tätigkeit liegt unter anderem auf dem langfristigen Ausbau der Geschäftsbeziehungen mit Kunden sowie der Anwerbung von Neukunden und Partnern.

Bitkom fordert faire Kosten-Erstattung für TK-Branche
13.2.2009 - Der IT-Verband Bitkom hat an die Bundesländer appelliert, das neue Gesetz zur Kosten-Erstattung für Telekommunikationsfirmen nicht zu torpedieren. Telefon- und Internetanbieter, die sich an der Strafverfolgung beteiligen, sollten künftig für ihre Kosten realistischer entschädigt werden. Die Gesetzesnovelle wird heute im Bundesrat behandelt. Einzelne Ausschüsse des Bundesrates haben sich gegen den aktuellen Gesetzentwurf ausgesprochen – mit dem Ziel, den Unternehmen höhere Kosten aufzubürden als geplant.

Google Deutschlands erfolgreichste Marke
13.2.2009 -  Die erfolgreichsten Marken Deutschlands wurden mit dem  best brands-Award ausgezeichnet. Im sechsten Jahr der Verleihung gewann  Google in der Kategorie "Beste Unternehmensmarke", Miele überzeugte als  "Beste Produktmarke" und Mey setzte sich als "Beste Wachstumsmarke"  durch. Das Besondere an der Auszeichnung: Nicht eine Jury entscheidet über die Gewinner, sondern der  Verbraucher selbst -- ermittelt in einer repräsentativen Studie der GfK. Bei der Gala im Bayerischen Hof in München wurde den  Preisträgern ein Scheck für Kommunikations- und Medialeistungen im Wert  von insgesamt über einer Million Euro von der ProSiebenSat.1 Group, der  WirtschaftsWoche und der Serviceplan Gruppe übergeben. 

Conficker-Wurm: Neue Generation von Botnetzen
12.2.2009 - Ralf Benzmüller von G-Data: “Microsoft hatte bereits im Oktober 2008 Security-Updates für seine Betriebssysteme veröffentlicht, die die von Conficker genutzte Sicherheitslücke schließt. Die aufgetretenen Fälle nach Oktober 2008 sind oft das fehlende Update-Verhalten und das nicht greifende Netzwerkmanagement zurückzuführen. Die derzeitige Infektionswelle deutet darauf hin, dass die Urheber des Conficker-Wurmes das Fundament für eine neue Generation von Botnetzen legen. Momentan stehen die infizierten Maschinen quasi „Gewehr bei Fuß“, möglicherweise werden die Cyber-Kriminellen aber schon bald zum Angriff blasen und das vorbereitete Botnetz in einer konzertierten Aktion losschlagen lassen.  Ob ein System verseucht ist, wird durch aktuelles Virenschutzprogramm schnell herausgefunden.“

PC Tools warnt vor Gefahren bei der Online-Partnersuche
12.2.2009 - PC Tools warnt die Generation der aktiven Online-Surfer vor einem erhöhten Computer-Infektionsrisiko am Valentinstag. Gerade an besonderen Tagen wie diesem ist die Gefahr, sich beim Online-Dating oder in sozialen Netzwerken mit schädlicher Software zu infizieren, besonders hoch. „Mit der immer größeren Verbreitung virtueller Netzwerke hat sich auch die Art und Weise, wie Menschen miteinander kommunizieren und den Partner fürs Leben suchen, verändert“, sagt Michael Greene, Vizepräsident des Bereichs Produktstrategie bei PC Tools. „Die Menschen haben immer weniger Zeit. Daher nutzen sie heutzutage alternative Wege und neue Technologien, um ihre große Liebe kennenzulernen. Diesen Trend nutzen Computerkriminelle aus und entwickeln immer bessere und ausgefeiltere Techniken, um an persönliche Daten der Liebesuchenden zu kommen.“
  
Neues Radio bietet moderierte Themensender
12.2.2009 - Musikstreams und Podcasts im Internet verzeichnen steigenden Zulauf. Mit Goom Radio entsteht nun eine neue Art des Radios, das an die Nutzungsgewohnheiten der digitalen Generation angepasst ist. Das Angebot auf goomradio.de besteht aus zahlreichen moderierten Themensendern, wie z.B. „In The Club“, „Coldplay Radio“ oder „Just Hit“, die neben Musik auch Nachrichten, Wetterberichte, journalistische Beiträge und Unterhaltungsformate beinhalten. Nutzer können diesen Content nicht nur kostenlos anhören, sondern auch dazu verwenden, individuelle Radiosender zu erstellen, die sogar auf der eigenen Webseite oder einem Social Community-Profil integriert werden können.

Gefährliche Grüße zum Valentinstag
11.2.2009 - Zum bevorstehenden Valentinstag gibt BitDefender eine Alarmmeldung heraus: Amors digitale Pfeile bringen mitunter nicht nur gefühlsgeladene Zeilen in den E-Mail-Posteingang, sondern schlimmstenfalls auch Fieslinge, die den PC mit Malware infizieren und sogar physikalisch beschädigen können. BitDefender warnt die Nutzer explizit davor, scheinbar unverdächtige Mails von unbekannten Absendern mit Valentinstag-typischen Floskeln in den Betreffzeilen zu öffnen.
 
F-Secure veröffentlicht Wellbeing Studie
11.2.2009 -  F-Secure veröffentlicht heute die Ergebnisse seiner jährlich stattfindenden Online Wellbeing Studie. Die Nutzer im Alter zwischen 20 und 40 Jahren testeten ihr Wissen in Bezug auf Gefahren im Internet und ermittelten so ihren „Sicherheits-IQ“. Die Studie zeigt, dass 92 Prozent der befragten Internetnutzer Sicherheitssoftware auf ihrem Rechner installiert hatten. In Deutschland lag der Wert sogar bei 96 Prozent. Trotzdem wussten nur 21 Prozent der Teilnehmer, dass Anti-Virus-Definitionen mehrmals täglich aktualisiert werden müssen. Dieses Ergebnis zeigt, dass viele Anwender ein falsches Verständnis von Sicherheit haben und ihre Security-Lösung möglicherweise schon abgelaufen oder veraltet ist, falls diese sich nicht automatisch aktualisiert. Immerhin 67 Prozent der Befragten und 71 Prozent der Deutschen wussten, dass sie mehr als eine Anti-Virus-Lösung brauchen, um sich sicher im Internet zu bewegen. 90 Prozent der Nutzer sind sich sogar im Klaren, dass sie ihren Rechner mit Schadcode infizieren können, wenn sie nur eine manipulierte Webseite besuchen, ohne etwas herunterzuladen.

Nedstat analysiert Nutzerverhalten für Berge & Meer
11.2.2009 - Nedstat analysiert die Online-Angebote des Reisespezialisten Berge & Meer. Dabei wird nicht nur das Nutzerverhalten auf dem eigenen Webauftritt www.berge-meer.de, sondern auch in den Reiseshops vieler Partner von Berge & Meer gemessen.

Intel investiert Milliardenbetrag in 32nm Produktion
11.2.2009 - Prozessor-Primus Intel investiert in den nächsten zwei Jahren rund sieben Milliarden US-Dollar in die Modernisierung von Produktionsstätten, kündigte Intel CEO Paul Ottelini an. Die Summe fließt in die 32 Nanometer-  Technologie und übertrifft alle bisherigen Investitionen von Intel in einen neuen Fertigungsprozess. Dieser ermöglicht die Produktion von schnelleren, kleineren und energieeffizienteren Chips.

Safer Internet Day: Shopping-Lust statt Einkaufs-Frust
10.2.2009 -   Wer sicher im Internet surfen will, sollte einige Grundregeln beachten. Deshalb hat die Europäische Union den „Safer Internet Day“ ins Leben gerufen, an dem die Menschen über Gefahren und Risiken im Internet aufgeklärt werden. Die Initiative „Online Kaufen – mit Verstand!“, die von der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes, dem weltweiten Online-Marktplatz eBay und dem Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) ins Leben gerufen wurde, weist aus diesem Anlass auf sieben einfache Regeln hin, die das Einkaufen im Internet zum sicheren Vergnügen machen. Mehr

Dell stellt Tablet-PC Latitude XT2 mit Multi-Touch-Funktion vor
10.2.2009 -  Dell bringt die neue Tablet-PC-Generation Latitude XT2 auf den Markt. Die Tablet-PCs bieten laut Hersteller eine Akkulaufzeit von über 11 Stunden. Die neuen Convertible-Tablet-PCs basieren auf der Multi-Touch-Technologie, die es ermöglicht, das Gerät mit mehreren Fingern gleichzeitig zu steuern. Dadurch kann der Nutzer mit natürlichen Handbewegungen wie einem kurzen Drücken oder Antippen scrollen, den Bildschirm drehen oder zoomen. Preise: ab rund 1450 Euro.

CeBIT 2009: Wibu-Systems zeigt ExpressCard
10.2.2009 - Seit Beginn diesen Jahres erlebt Wibu-Systems einen gestiegenen Bedarf an seiner ExpressCard CmCard/E. Softwarehersteller verwenden die Einsteckkarte CmCard/E, welche die CodeMeter-Technologie in Form einer ExpressCard für PCs beinhaltet. CodeMeter ist eine Softwareschutztechnologie für digitale Produkte. Die CodeMeter-Technologie funktioniert auf Windows, Mac OS und Linux und ist ein  Instrument zur Entwicklung von Softwareschutz- und Lizenzmanagementstrategien.

Datendienste geben dem Mobilfunk Schwung
9.2.2009 - Der weltweite Markt für Mobilfunkdienste wird im Jahr 2009 voraussichtlich um 6,6 Prozent auf 578 Milliarden Euro wachsen. Das teilte der IT-Verband Bitkom in Berlin auf Basis aktueller Prognosen des Marktforschungsinstituts EITO mit. Danach steigt der weltweite Umsatz mit Handy-Gesprächen um 4,2 Prozent auf 454 Milliarden Euro. Einen Boom erleben die mobilen Datendienste, die um 16 Prozent auf 124 Milliarden Euro zulegen. In Europa wächst der Mobilfunkmarkt im laufenden Jahr voraussichtlich um 2,4 Prozent und erreicht ein Volumen von 144,5 Milliarden Euro. Neuen Schwung bekommt die mobile Kommunikation auch hier durch den zunehmenden Datenverkehr, der fast ein Viertel des Mobilfunkumsatzes ausmacht. In Europa wächst der Umsatz mit mobilen Datendiensten im laufenden Jahr um 8,4 Prozent auf 33 Milliarden Euro, während der Umsatz mit Mobilfunkgesprächen um 0,7 Prozent auf 111,5 Milliarden Euro zulegt.

o2 und studiVZ gehen Hand in Hand
9.2.2009 - o2 Germany ist Hosting-Dienstleister für studiVZ. Beide Unternehmen unterzeichneten einen entsprechenden Rahmenvertrag, der sämtliche Managed Hosting-Dienstleistungen für die Online-Netzwerke schuelerVZ, studiVZ und meinVZ umfasst.

CeBIT 2009: Navteq gewinnt „PreView Award 2009”
9.2.2009 - Navteq wurde auf der diesjährigen CeBIT-PreView für seinen Verkehrsinformationsdienst auf Basis von Mobilfunkdaten mit dem “PreView Award 2009” ausgezeichnet. Journalisten haben auf dem Event die drei wichtigsten Innovationen zur diesjährigen CeBIT gekürt. Der Dienst nutzt die anonymisierten Bewegungsdaten von Mobilfunkgeräten und generiert so besonders detailierte Verkehrsinformationen für Navigationsgeräte. 

CeBIT 2009: Blaupunkt zeigt
Internet-Autoradios
8.2.2009 - Auf der CeBIT wird Blaupunkt, gemeinsam mit dem australischen Internetradio-Spezialisten miRoamer, erstmals die neuen Geräte zeigen. Die Allround-Radios "Hamburg 600i" und das "New Jersey 600i" bieten - neben UKW- und MW-Empfang, CD- und MP3-Spieler - den Zugriff auf Zehntausende von Radiostationen weltweit.

Günter Alt neuer Präsident des Hightech Presseclub
7.2.2009 - Mit einem Wahlergebnis von 98 Prozent aller abgegebenen Stimmen wurde Günter Alt (ZDF, WiSo) zum neuen Präsidenten des Hightech Presseclub (hpc) gewählt. Mit der Wahl von Günter Alt haben die hpc-Mitglieder im Süden ab sofort einen kompetenten Ansprechpartner vor Ort.

Google Buchsuche für Mobilfunkgeräte gestartet
6.2.2009 - Jedem, der heute ein Android-Gerät oder ein iPhone besitzt, ermöglicht Google außerhalb der USA den Zugriff auf mehr als eine halbe Million öffentlich verfügbarer Bücher (und über 1,5 Millionen Bücher in den USA). Überall dort, wo eine Internetanbindung verfügbar ist, können Nutzer die Bücher kostenlos über den Google Buchsuche-Index (http://books.google.com/m) auf dem eigenen Mobiltelefon durchsuchen und lesen. Ein Pendler kann so zum Beispiel im Zug auf dem Weg zur Arbeit englische Klassiker wie etwa „Pride and Prejudice“ („Stolz und Vorurteil“), aber auch weniger bekannte Arbeiten wie die „Novels and Letters of Jane Austen“ lesen.
 
CeBIT 2009: Community für IT-Support-Mitarbeiter
6.2.2009 - Auf der CeBIT 2009 und passend zum dortigen Schwerpunktthema „Webciety“ startet PCvisit Software eine Community für IT-Supporter. Mit einer Kampagne würdigt das Unternehmen die Leistungen der Support-Mitarbeiter. Kernstück der Kampagne ist die Wahl zum „Supporter des Monats“. Bewerben kann sich jeder IT-Supporter, eine Teilnahme ist sowohl online als auch direkt auf der CeBIT möglich. Auf dem Messestand findet dazu ein Foto-Shooting statt. Das „Bewerbungsfoto“ kann als Erinnerung gleich mit nach Hause genommen werden.

CeBIT 2009: Dr. Web zeigt neue Antivirus-Lösungen
5.2.2009 - Dr. Web stellt im Rahmen der CeBIT 2009 (Halle 11, Standnummer C15) erstmals in Deutschland seine aktuellste Lösung für ISPs und XSPs vor. „AV-Desk ist ein Managed Service, der es Providern ermöglicht, ihren Nutzern maximalen Schutz zu bieten. Diese Lösung ist auf Grund ihrer hohen Flexibilität und Skalierbarkeit für sämtliche Anbieter geeignet, unabhängig davon, ob es sich um Access Providers, Online Banking Providers oder Application Providers handelt“, betont Ralph Kreter, neuer Geschäftsführer für Mitteleuropa bei Dr. Web. Seit Februar 2009 leitet Ralph Kreter die Geschicke des Virenspezialisten in Deutschland. Kreter fungierte zuvor als Regional Director Zentraleuropa bei Mimosa Systems und zeichnete bereits für das Zentraleuropageschäft des IT-Security-Spezialisten TrendMicro verantwortlich.

Devil mit neuem Aufsichtsrat und Vorstand
5.2.2009 - Nach einem Beschluss der Hauptversammlung der Aktionäre agiert Devil mit einem neuen Aufsichtsrat und einem neuen Vorstand. Der Devil-Mitbegründer und bisherige Vorstandsvorsitzende Axel Grotjahn, wie auch der vor kurzem als CFO im Vorstand angetretene Torsten Matthies werden von Joost Bruyn abgelöst.

GSM-Gateways per E1 einschleifbar
5.2.2009 - Vierling stellt die neuen Ecotel PRI connect Pakete vor, die jeweils aus einem Ecotel GSM-Gateway und einem PRI-IP-Router bestehen. Mittlere und große Unternehmen sind damit in der Lage, GSM-Gateway-Lösungen ab vier GSM-Kanälen in ihre E1-Amtsleitungen einzuschleifen. Auf diese Weise sinken die Verbindungskosten in die Mobilfunknetze laut Anbieter deutlich.

Digi-Nanny erinnert an Termine
4.2.2009 - Mit der Lösung lassen sich bis zu 500 Sprachnachrichten mit jeder Uhrzeit verbinden. Während die Eltern unterwegs sind, besteht immer die Gefahr, dass bei den Kindern Wünsche, Aufgaben und Anweisungen für Zuhause in Vergessenheit geraten. Die "Digi-Nanny" wird an den PC angeschlossen, mittels Mikrofon mit Nachrichten besprochen, dieser werden durchnummeriert und mit einer Uhrzeit verknüpf. Preis: rund 30 Euro. Infos 
 
Google Latitude zeigt Handynutzern den Standort von Freunden
4.2.2009 -  Wie oft fragen Freunde, wo man gerade ist? Google hilft dabei, diese Frage bereits zu beantworten, bevor sie überhaupt gestellt wird. Seit heute gibt es Google Latitude, eine Ergänzungsfunktion für Google Maps für Handys, mit der Freunde und Familie sehen können, wo Nutzer sich gerade befinden. Ihr exakter Standort wird zwar nicht angezeigt, aber sie erhalten eine gute Vorstellung davon, wo sich ihre Freunde zu einem bestimmten Zeitpunkt befinden. Nutzer können die Funktion über ihr Google-Konto auswählen und dann ihre Freunde und Familie einladen, Google Latitude ebenfalls zu nutzen. Nehmen sie die Einladung an, erscheint ihr Profilbild auf einer Karte auf dem Handy. Google Latitude kann helfen, sich spontan mit einem Freund in der Nähe zu treffen, schafft Kontakt mit Freunden und Familienmitgliedern in der Ferne oder hält Nutzer auf großen Veranstaltungen, wie Sportereignissen oder Konzerten, mit Freunden in Verbindung. Mehr
 
Aufklärung über Online-Gefahren
4.2.2009 - Abzocke im Internet: Für Cyberkriminelle ist das ein lohnendes Geschäft. Schätzungsweise rund 215 Millionen Euro verdienen sie jedes Jahr mit dem Handel von gestohlenen Daten. Und die holen sie sich immer öfter von Social Networking Sites. Wie kann man sich schützen? Anlässlich des Safer Internet Days am 10. Februar gibt Symantec Tipps rund um das Thema Social Networking. Die beliebtesten Angriffsmethoden der Cyberkriminellen: Gezieltes Phishing – Die meisten Nutzer von Social Networking Seiten sind nicht nur mit Freunden und Geschäftpartnern verbunden, sondern auch Mitglieder in Gruppen mit einem gemeinsamen Hobby oder Interesse. Hier werden oft Adressen und persönliche Daten ausgetauscht. Phisher nutzen das aus und versuchen, an diese Daten zu kommen oder ihr Opfer auf eine Seite zu locken, die Schadcode enthält. Weiterhin gefährlich: Drive-by Downloads – Angriffe auf Webseiten, die dann mit Schadcode infiziert werden. Steuert der Nutzer eine solche Seite an, installiert sich Schadcode heimlich über eine Sicherheitslücke im Browser auf dem Computer - quasi im Vorbeisurfen
 
Mobile World Congress: GN Netcom zeigt Stereo-Headsets
4.2.2009 - Auf dem Mobile World Congress in Barcelona (16. bis 19. Februar) stellt GN Netcom zwei neue Bluetooth-Produkte vor: Das Jabra BT650s ist ein neues Stereo-Headset für den Musikempfang, mit dem Jabra SP200 stellt der Headset-Experte eine neue Freisprecheinrichtung vor. Darüber hinaus ist das jüngst eingeführte Jabra BT530. Mit seiner Noise Blackout-Technologie für den Global Mobile Award in der Kategorie „New Technology“ nominiert. Die Jabra-Produkte sind vom 16. bis 19. Februar in Halle 2, Stand E30 zu sehen.

Google Docs jetzt auch offline verfügbar
3.2.2009 - Google gibt bekannt, dass Google Docs, die Internetanwendung zur Bearbeitung von Texten, Arbeitsblättern und Präsentationen, nun international auch offline verfügbar ist. Mit Google Docs können Dokumente an zentraler Stelle im Internet erstellt, gespeichert und anderen Nutzern zur Verfügung gestellt werden. Google Docs gib es in 29 weiteren Sprachen. Darüber hinaus können Dokumente auch ohne Internetzugang bearbeitet werden. Früher benötigte man für den Zugriff auf Google Docs eine Internetverbindung. Ab heute können Nutzer ihre Google Docs-Dokumente auch dort aufrufen und bearbeiten, wo keine oder nur eine unzuverlässige Internetverbindung zur Verfügung steht, z. B. im Zug, in der U-Bahn oder in einem Flugzeug. Der Offline-Zugang kann unter docs.google.com aktiviert werden. Ein Klick rechts am oberen Ende der Dokumentenliste auf den Link "Offline" genügt.

Sabine Frank übernimmt deutschen Vertrieb bei Avail Intelligence
3.2.2009 - Sabine Frank ist bei Avail Intelligence als Sales Director für die Neukundengewinnung und Betreuung bestehender Kunden verantwortlich. Neben diesem Aufgabenspektrum wird ein weiteres Ziel für die gebürtige Nürnbergerin darin bestehen, das deutsche Verkaufsteam auszubauen und zu leiten.

CeBIT 2009: PDUs für hohe Leistungsdichten
3.2.2009 - APC by Schneider Electric zeigt auf der CeBIT seine neuen Metered Rack PDUs (Power Distribution Units). Die Geräte sorgen für hohe Leistungsdichten und stehen für extreme Versorgungsanforderungen von Blade-Server-Applikationen. Die PDUs maximieren den verfügbaren Platz und reduzieren den Verkabelungsbedarf. Mit 0 HE Bauhöhe bieten die schmalen Geräte Fernüberwachung in Echtzeit für die angeschlossenen Systeme inklusive jeder Phase und jeder der sechs Steckdosengruppen.
 
CeBIT 2009: Devolo zeigt HomePlug-Lösung
3.2.2009 - Devolo stellt auf der CeBIT 2009 mit dem dLAN 200 AVpro WP und dem dLAN 200 AVpro host wireless N zwei dLAN-Neuheiten für Profi-Anwender vor. Es handelt sich um Lösungen für kleinere und mittlere HFC-Netze, die unter anderem die Einbindung von WLAN in die HomePlug-Infrastruktur ermöglichen.

Mit Google Earth 5 Surfen gehen
2.2.2009 - Mit der heute von Google-Chef Eric Schmidt und Friedensnobelpreisträger Al Gore vorgestellten Google Earth Version 5.0 können sich Internetnutzer über die Weltmeere und deren Flora und Fauna informieren. Sie können Unterwasserwelten in 3-D erforschen und in Filmen, Bildern und Texten, die von Meereswissenschaftlern zusammengestellt wurden, mehr über die Welt der Ozeane erfahren. Google Ocean führt Unterwasserwelten und Fachinformationen zusammen. Besucher können selbst Fotos und Videos ihrer Lieblingsorte für den Surf- oder Tauchsport bereitstellen.

O&O Software greift Schulen unter die Arme
2.2.2009 - O&O Software hat sich vor Beginn des zweiten Schulhalbjahres der Probleme vieler Schulen angenommen: Schulen stehen veralteter Technik gegenüber - gepaart mit wenig Zeit, steigender Schülerzahl sowie stetig schrumpfendem Budget. In zahlreichen Gesprächen sind die IT-Probleme von Schulleitungen und Lehrern deutlich kommuniziert worden. Aufgrund dieser Bedürfnisse hat O&O Software zwei individuelle Software-Pakete geschnürt: O&O Klassenraumlizenz und O&O Schullizenz.

Das Internet kommt jetzt ins Wohnzimmer
1.2.2009 - Für 536.000 Kunden ist in Deutschland bereits das neue Fernsehzeitalter angebrochen – so viele Abonnenten nutzten Ende 2008 bereits Fernsehen über das Internet, das sogenannte IPTV. Dies ist das Ergebnis einer Befragung des IT-Verbands Bitkom. Die Zahl der Haushalte mit Internet-Fernsehen entwickelt sich rasant. Im letzten Jahr hat sich die Kundenzahl fast verdreifacht. Ende 2007 gab es in Deutschland 180.000 IPTV-Kunden. Trendtreiber sind u.a. moderne Flachbildschirme mit hoher Auflösung. Die Hersteller von Flachbild-Fernsehern integrieren Internetanschlüsse in ihre neuen Modelle. Auf diesen Fernsehern der neuesten Generation kann wie gewohnt über Internet-Browser im Netz gesurft werden. So können die Nutzer im Wohnzimmersessel ihre E-Mails lesen, per Instant Messaging mit Freunden chatten oder Videoangebote aus dem Netz anschauen.

weiter