redarrow(1).gif (69 Byte) Aktuell

Archiv:

2014:

redarrow(1).gif (69 Byte) August
redarrow(1).gif (69 Byte) Ju
li
redarrow(1).gif (69 Byte) Juni

redarrow(1).gif (69 Byte) Mai
redarrow(1).gif (69 Byte) April

redarrow(1).gif (69 Byte) M
ärz
redarrow(1).gif (69 Byte) Februar
redarrow(1).gif (69 Byte)
Januar

2013:

redarrow(1).gif (69 Byte)
Dezember
redarrow(1).gif (69 Byte)
November
redarrow(1).gif (69 Byte) 
Oktober
redarrow(1).gif (69 Byte)
September
redarrow(1).gif (69 Byte)
August
redarrow(1).gif (69 Byte) Juli
redarrow(1).gif (69 Byte) Juni
redarrow(1).gif (69 Byte) Mai
redarrow(1).gif (69 Byte) April
redarrow(1).gif (69 Byte)
M
ärz
redarrow(1).gif (69 Byte) Februar
redarrow(1).gif (69 Byte)
Januar

2012:

redarrow(1).gif (69 Byte) Dezember
redarrow(1).gif (69 Byte)
November
redarrow(1).gif (69 Byte) 
Oktober
redarrow(1).gif (69 Byte)
September
redarrow(1).gif (69 Byte)
August
redarrow(1).gif (69 Byte) Juli
redarrow(1).gif (69 Byte) Juni
redarrow(1).gif (69 Byte) Mai
redarrow(1).gif (69 Byte) April
redarrow(1).gif (69 Byte) März
redarrow(1).gif (69 Byte) Februar
redarrow(1).gif (69 Byte)
Januar

2011:

redarrow(1).gif (69 Byte) Dezember
redarrow(1).gif (69 Byte)
November
redarrow(1).gif (69 Byte) 
Oktober
redarrow(1).gif (69 Byte)
September
redarrow(1).gif (69 Byte) August
redarrow(1).gif (69 Byte) Juli

redarrow(1).gif (69 Byte) Juni
redarrow(1).gif (69 Byte) Mai
redarrow(1).gif (69 Byte) April

redarrow(1).gif (69 Byte) März
redarrow(1).gif (69 Byte) Februar
redarrow(1).gif (69 Byte)
Januar

2010:
redarrow(1).gif (69 Byte)
Dezember
redarrow(1).gif (69 Byte)
November
redarrow(1).gif (69 Byte) 
Oktober
redarrow(1).gif (69 Byte)
September
redarrow(1).gif (69 Byte)
August
redarrow(1).gif (69 Byte) Juli
redarrow(1).gif (69 Byte) Juni
redarrow(1).gif (69 Byte) Mai
redarrow(1).gif (69 Byte) April
redarrow(1).gif (69 Byte) März
redarrow(1).gif (69 Byte) Februar
redarrow(1).gif (69 Byte)
Januar

Service
redarrow(1).gif (69 Byte) Ihre PR-Mitteilung
redarrow(1).gif (69 Byte) Bannerwerbung
redarrow(1).gif (69 Byte) Impressum

 

Meldungen vom Juli 2009



17-Zoll-Notebook von Dell macht PCs Konkurrenz
31.7.2009 - Das Inspiron 17 von Dell kommt mit der Funktionalität eines Tower-PCs und einem 17-Zoll-Monitor, aber alles im stylishen Gehäuse eine Notebooks. Und mit rund 3 kg bleibt das Gerät sogar noch portabel. Das neue Inspiron 17 hebt die Grenzen zwischen Notebook und Desktop-PC auf. Mit der technischen Ausstattung eines Desktops und dem 17,3-WLED-Display ist ein Arbeiten wie bei einer herkömmlichen Tower-Monitor-Lösung möglich. Preis: ab 400 Euro. 

Callthrough-Dienste ermöglichen günstige Gespräche ins Ausland
30.7.2009 - Call by Call - diese in der Umgangssprache als Billig-Vorwahlen bekannten Dienste senken Gesprächskosten auf einen Bruchteil ihres ursprünglichen Preises. Telekom-Kunden profitieren schon seit Jahren von diesen preiswerten Vorwahlen. Die alternativen Anbieter jedoch lassen Call-by-Call-Dienste nicht zu. "Verbraucher mit einem Telefonvertrag von einem der alternativen Anbieter können statt Call by Call einen der sogenannten Callthrough-Dienste nutzen und so Gespräche ins Ausland oder ins Handynetz zu wenigen Cents, teilweise sogar kostenlos führen", sagt Thorsten Neuhetzki von Teltarif.de. Das Prinzip von Callthrough ist einfach: Jeder Anbieter hat eine spezielle Einwahlnummer, die der Nutzer zunächst anruft. Nun wird eine Verbindung zu einem Vermittlungscomputer aufgebaut. Anschließend erfolgt die Eingabe der eigentlichen Zielrufnummer.


Spammer nutzen Templates und Online-Übersetzungsprogramme
30.7.2009 - Symantec hat den neuen MessageLabs Intelligence Report für Juli 2009 vorgelegt. Die aktuellen Erhebungen und Analysen ergeben für den Berichtsmonat, dass sich Spammer zunehmend automatische Übersetzungs-Dienste im Internet zunutze machen, um ohne viel Aufwand mehrsprachige Attacken auf den Weg zu bringen. Derweil haben sich die Autoren von Viren und anderen Schadprogrammen zuletzt offenbar eine Pause gegönnt. Darauf deutet die Tatsache hin, dass es sich im Juli bei weniger als ein Prozent der über das Surfen im Web verbreiteten Malware um neue Angriffe gehandelt hat.

Google bei Suchanfrage auf Platz eins 
30.7.2009 -  Anlässlich der Kooperation von Microsoft und Yahoo! im Markt für Suchmaschinen, die heute bekannt gegeben wurde, veröffentlicht der IT-Verband Bitkom aktuelle Daten zu weltweiten Suchanfragen. Basis der Zahlen sind Angaben des Marktforschungsinstituts comScore. Top 5 der Suchmaschinen weltweit Anteil der weltweiten Suchanfragen in Suchmaschinen in Prozent im Mai 2009   1. Google Search: 68,6% 2. Yahoo! Search: 9,0% 3. Baidu.com: 8,7% 4. Microsoft: 2,7% 5. Naver.com: 2,3%   Quelle: comScore Zur Info: Die Suchmaschine Baidu ist in China weit verbreitet, Naver in Süd-Korea.

21 Millionen Computerspieler in Deutschland
29.7.2009 - Computerspiele sind bei Abiturienten deutlich beliebter als bei Menschen mit niedrigerem Schulabschluss. Fast jeder dritte Abiturient spielt am Rechner, an der Konsole oder mit dem Handy – bei Hauptschulabgängern hingegen nur jeder fünfte. Das teilte der IT-Verband Bitkom in Berlin anlässlich der Leipziger Spielemesse „Games Convention Online“ mit. Die Games Convention Online ist die weltweit erste Messe für Mobile- und Online-Spiele. So werden auch Spielkonsolen von jedem elften Abiturient genutzt, aber nur von jedem 20. mit Hauptschulabschluss. Insgesamt gibt es 21 Millionen Video- und Computerspieler in Deutschland. Damit nutzt gut jeder vierte Bundesbürger über 14 Jahren digitale Spiele (29 Prozent). Am populärsten sind die Computer- und Videospiele bei den 14- bis 29-Jährigen.

Sorgloser Umgang mit Passwörtern großes Sicherheitsrisiko
29.7.2009 - Gerade in den Urlaubsmonaten entwickeln sich die Benutzerkonten in einem Unternehmen schnell zur Sicherheitslücke, warnt Econet. Die Gefahr lauert vor allem in der mangelhaften Verwaltung von Benutzer- und Zugriffsrechten: Unbefugte Zugriffe auf Konten abwesender Mitarbeiter stellen ein hohes Sicherheitsrisiko dar. Zum Schutz vertraulicher und unternehmenskritischer Daten empfiehlt econet daher den Einsatz einer Provisioning-Lösung. Damit können Unternehmen und Organisationen Mitarbeiterkonten samt Berechtigungen einrichten, zeitlich befristen, bei Abwesenheit sperren und bei Ausscheiden pünktlich deaktivieren beziehungsweise löschen.

65 Prozent aller Passwörter unsicher
28.7.2009 - Der Schlüssel zur Privatsphäre am Computer ist das Passwort. Doch gerade mit dem persönlichen Zugangscode gehen viele Menschen immer noch sehr fahrlässig um. Dies ist das Ergebnis der Auswertung des Passwort-Checks der PC-Feuerwehr. Rund 15.000 User haben das Online-Tool in diesem Jahr bereits genutzt, um die Sicherheit ihres Passwortes zu überprüfen. Erschreckende Bilanz: Nur gut 30 Prozent der User benutzen ein wirklich sicheres Passwort. Bei rund 65 Prozent ist das Passwort hingegen alarmierend unsicher.

Der PC ist als Lernmittel etabliert
28.7.2009 - Eine Umfrage von Redshift Research im Auftrag von Intel zeigt, das der Umgang mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik bei deutschen Eltern heute als Schlüsselqualifikation gilt. 88 Prozent halten eine kompetente PC-Nutzung ihrer Kinder für „essenziell“ (55 Prozent) oder „sehr wichtig“ (33 Prozent) und gewähren ihnen zuhause Zugang zum Computer. 30 Prozent der deutschen Kinder und Jugendlichen nutzen dabei den Heim-PC hauptsächlich für Hausaufgaben und damit häufiger als zur Kommunikation (26 Prozent), zur Recherche von Freizeitaktivitäten (5 Prozent) oder zum Einkaufen (4 Prozent). Nur die Unterhaltung steht mit 36 Prozent als häufigster Nutzungsgrund vor dem Einsatz des PCs als Lernmittel.

Rapidshare unter erheblichem Malware-Beschuss
28.7.2009 - Rapidshare verteilt derzeit massenhaft Schadsoftware. G Data warnt vor einer ZIP-Datei mit pornographischen Darstellungen, die mit einer Backdoor infiziert ist. Im Rahmen der von G Data ins Leben gerufenen Malware-Information-Initiative erfassen die G Data Security Labs anonymisierte Statistiken über aufgerufene Webseiten-Adressen, hinter denen sich Schadsoftware verbirgt. Innerhalb der letzten 24 Stunden stach dabei besonders eine Rapidshare-URL hervor, die während dieses Zeitraums über 21.000-mal angeklickt wurde. Die hinter dieser Webseiten-Adresse liegende Datei mit dem Namen "03f13b-fuckedandbound.zip" enthält neben pornographischen Darstellungen eine Datei mit dem Namen "video clip - fucked and bound . com.exe", hinter der sich eine Backdoor verbirgt, mit der Cyberkriminelle Zugriff auf befallene Rechner erlangen können.
 
Witzigste Oktoberfeste der Welt
27.7.2009 - Das Oktoberfest in München zieht jedes Jahr Millionen Besucher aus aller Welt an. So ist vom 19. September bis zum 4. Oktober die Theresienwiese auch in diesem Herbst wieder die größte Touristenattraktion der Welt. Doch in der bayerischen Landeshauptstadt findet bei Weitem nicht das einzige Oktoberfest statt. Auf Cheapflug.de finden Wiesn-Fans, wo und wann auch außerhalb von München mit Bier und deutscher Gemütlichkeit zünftig gefeiert wird.

Im Internet kaufen Verbraucher am liebsten Fahrkarten
27.7.2009 - Tickets für Flüge und Bahnfahrten sind die beliebtesten Produkte beim Online-Shopping. Mit 47 Prozent haben fast die Hälfte aller Internetnutzer in Deutschland bereits eine Bahnfahrkarte oder ein Flugticket im Netz gekauft. Das entspricht 24 Millionen Bundesbürgern, berichtet der IT-Verband Bitkom auf Basis einer repräsentativen Umfrage unter tausend Befragten. Auf Platz zwei folgen Eintrittskarten für Konzerte, Theater, Kino oder andere Events. 40 Prozent der Internetnutzer oder 20 Millionen Deutsche haben bereits Eintrittskarten im Internet geordert. Den dritten Rang der beliebtesten Online-Produkte belegen Bücher. 35 Prozent der Befragten haben im Internet schon einmal ein Buch bestellt (15 Millionen).

Bizerba: Andreas Wilhelm Kraut Mitglied der Geschäftsleitung
27.7.2009 - Die Geschäftsführung des Technologieherstellers Bizerba wird um Andreas Wilhelm Kraut erweitert. Der Diplom Kaufmann ist bereits seit 2006 President & CEO der Bizerba USA Inc. Kraut wird den neu zu definierenden Geschäftsführungsbereich Business Development aufbauen und übernehmen.

 Wie man sich online richtig verhält
25.7.2009 - Um einfache Verhaltensregel im Internet geht es bei der Film-Kampagne "Sicher im Netz“ des Vereins Deutschland sicher im Netz (DsiN) und den DsiN-Mitgliedern eBay, Microsoft und SAP, die ab Samstag den 25.7.09 im ZDF ausgestrahlt wird. Die 30-Sekunden-Filme zeigen Internetnutzern einfache, aber außerordentlich wirkungsvolle Verhaltensregeln zum Thema IT-Sicherheit, die beim Surfen, Kommunizieren oder Einkaufen im Internet beachtet werden sollten. Hierbei stehen nicht die Gefahren im Vordergrund, sondern konkrete Handlungsempfehlungen sollen zeigen, wie man sich sicherer im Netz bewegt.

 Ortungsgeräte so groß wie eine Streichholzschachtel
24.7.2009 - Wer das kleinste dialogfähige GPS-Ortungsgerät der Welt bauen will, hat dafür jetzt die besten Chancen: Round Solutions liefert alle dafür notwendigen Komponenten. Zu den mikro-miniaturisierten Bauteilen zählen die GPS-Module "Aarlogic GPS 3T" (1125 mm³) und "OriginGPS 1315" (1387 mm³) mit integrierter Antenne. Das GSM-Modul "Telit GE865-QUAD" (1452 mm³) kann auf vier Bändern beispielsweise Geodaten als SMS oder per GPRS senden und auf eingehende Anrufe reagieren. Es nutzt dabei die embedded GSM-Antenne "GXE474" mit einer Größe von nur 581 mm³.  

 Anbindung mobiler Clients noch einfacher
24.7.2009 - Die Firmware-Version 3.20 von Telco Tech vereinfacht laut Anbieter die Konfiguration von IPsec-VPN-Tunneln. Anstatt jedes Endgerät einzeln einzurichten, ist es möglich, die VPN-Konfiguration an zentraler Stelle vorzunehmen und die Einstellungen danach auf die mobilen Clients zu übertragen.   Ein VPN-Tunnel auf Basis des IPsec-Protokolls gilt bei der Vernetzung von Standorten sowie bei der Anbindung mobiler Clients als Standard für die Kommunikation im Internet. Das Release 3.20 steht allen LiSS-series-Nutzern kostenlos zur Verfügung.

 Asus stellt erstes 11,6 Zoll Netbook vor
24.7.2009 - Asus erweitert sein Portfolio um sein erstes Modell, das über ein 11,6 Zoll großes und  hochauflösendes WXVGA Display verfügt. Mit dem neuen Eee PC 1101HA kann der Anwender auf einen Blick Bildschirminhalte in HD-Ready Qualität ansehen. Für Bedienkomfort sorgen die große Tastatur mit ergonomisch geformten Tasten sowie das stylische, in die Handballenauflage eingelassene Multi-Touchpad. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 9,5 Stunden ist der Eee PC 1101HA laut Anbieter der ideale Begleiter bei langen Reisezeiten. Preis: rund 400 Euro. Ab Ende Juli im Handel.

 Apple erweitert Final Cut Studio
24.7.2009 - Apple hat ein Update für Final Cut Studio mit mehr als 100 neuen Merkmalen und neuen Versionen von Final Cut Pro, Motion, Soundtrack Pro, Color und Compressor vorgestellt. Final Cut Studio beinhaltet Final Cut Pro 7, welches die ProRes Codec Familie von Apple erweitert, um nahezu jeden Workflow zu unterstützten. Easy Export ermöglicht die Ausgabe in eine Vielzahl von Formaten in nur einem Schritt. Hinzu kommt die Unterstützung von iChat Theater für eine Zusammenarbeit in Echtzeit.

 Schutz vor gefährlichem PDF-/Flash-Exploit
23.7.2009 - In dem auf nahezu jedem Computer installierten Adobe Flash Player ist eine Sicherheitslücke bekannt geworden, die Cyberkriminelle derzeit aktiv mit präparierten PDF-Dateien zum Unterschieben von Trojanern ausnutzen. Der Virenschutz von Avira erkennt und blockiert die Schädlingsdateien.   Adobe untersucht die Sicherheitslücke derzeit – ein Update, das die Lücke schließen könnte, wurde noch nicht zur Verfügung gestellt. Daher sollten Anwender besondere Vorsicht walten lassen und unverlangt zugesandte PDF-Dokumente oder PDF-Dateien aus weniger vertrauenswürdigen Quellen auf keinen Fall mit dem Adobe Reader öffnen. Da dieses Sicherheitsproblem derzeit bei anderen PDF-Readern nicht bekannt ist, empfiehlt Avira allen Anwendern, im Moment alternative Programme zu nutzen. 

 Microsoft startet Produktion von Windows 7
23.7.2009 - Microsoft hat mit der Produktion von Windows 7 und Windows Server 2008 R2 begonnen. Mit dem Release to Manufacturing (RTM) erhalten nun Industrie-Partner die finalen Versionen der beiden Betriebssysteme. Damit können sie rechtzeitig bis zum Marktstart am 22. Oktober 2009 ihre Produkte und Lösungen fertigstellen, die auf Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 basieren.

 Tippfehler-Domains locken in die Falle
23.7.2009 - Beim Eingeben von Webseiten-Adressen sollten Internet-Surfer exakt auf die korrekte Schreibweise achten. Gefahr droht von sogenannten Typosquatting-Domains, also Domains, deren Schreibweise sich oft nur minimal von Namen populärer, "echter" Domains unterscheidet. Wie unachtsame Webseiten-Besucher mit dieser Masche gleich mehrfach abgezockt werden, zeigt ein aktuelles Beispiel von G Data. Besuchern, die die deutsche Internetpräsenz des Virenschutz-Anbieters McAfee ansteuern möchten, droht durch einen unbeabsichtigten Vertipper bei der Webseiten-Adresse gleich in mehrfacher Hinsicht Gefahr durch Internet-Abzocker. Wer statt des offiziellen Domainnamens (mcafee.de) aus Versehen eine minimal andere Namensvariante eintippt (mcaffe.de), findet sich auf einer Webseite des Domain-Händlers NameDrive wieder, welche eine Reihe von sogenannten Sponsored Links enthält, die im Zusammenhang mit Antiviren-Software stehen. Auf der Seite lag aber nicht nur harmlose Werbung.

 Start der „Green IT Allianz“
22.7.2009 - ITK soll der Schlüssel für einen modernen Klima- und Umweltschutz in Deutschland werden. Dafür hat die ITK-Industrie mit Anwendern eine „Green IT Allianz“ gegründet. Wissenschaft und mehrere Ressorts der Bundesregierung unterstützen die Allianz als Partner. Wirtschaftsstaatssekretär Hartmut Schauerte: „Die Green IT Allianz stellt zur richtigen Zeit das richtige Thema in den Mittelpunkt. Informations- und Kommunikationstechnologien (ITK) können zur Lösung wichtiger gesellschaftlicher und vor allem wirtschaftlicher Probleme Entscheidendes beitragen. Die Green IT Allianz der Wirtschaft kann insbesondere auch mittelständischen Unternehmen helfen, einen Teil des Wachstumsmarktes für grüne Technologien mit ITK zu erobern. Deutsche Unternehmen und Forschungseinrichtungen haben hier viel zu bieten.“

 Neue Datenrettungs-Technologie für NetApp-Systeme
22.7.2009 - Kroll Ontrack hat eine neue Technologie entwickelt, mit der sich Daten von den Speichersystemen des Storage-Herstellers NetApp wiederherstellen lassen. Das Angebot deckt sowohl Software- als auch Hardware-Fehler ab und sichert Geschäftskunden eine Unterstützung von Kroll Ontrack zu.

 Nokia stellt das Nokia 6760 slide vor
21.7.2009 - Nokia hat das Nokia 6760 slide angekündigt. Das Gerät verfügt über eine aufschiebbare QWERTZ Tastatur und ist für die Nutzung sozialer Netzwerke geeignet. Als Begleiter für Individualisten, die auch dann mit Freunden und Bekannten in Verbindung bleiben wollen, wenn sie unterwegs sind, bietet das Nokia 6760 slide einen Zugriff auf soziale Netzwerke wie Facebook, MySpace oder Twitter. Auch E-Mail Konten von Ovi Mail, Google Mail, Yahoo! Mail, Hotmail können mit dem Nokia 6760 slide verwaltet werden.
    
 GamesCamp bietet offene Plattform für Spiele-Experten 
21.7.2009 - Zur neuen Spielemesse Gamescom findet am 22. und 23. August das GamesCamp in Köln statt. Nach dem BarCamp-Prinzip ist diese "Unkonferenz" vollkommen nutzergeneriert, der Zeitplan entsteht spontan vor Ort auf der Basis der von den Teilnehmern angebotenen Sessions. Jeder Teilnehmer des GamesCamp ist zugleich Referent und Besucher, kann eigene Ideen einbringen und sich an Diskussionen beteiligen. Eine offene Plattform für freies Denken rund um das Thema Computerspiele. Infos

 Den Mond mit Google Earth erforschen 
21.7.2009 - Vor 40 Jahren, am 20. Juli 1969, verfolgten Menschen in aller Welt, wie mit der Besatzung der Apollo 11 die ersten Menschen den Mond betraten. Google würdigt dieses historische Ereignis mit "Google Moon", einem interaktiven 3-D-Atlas des Mondes, den Nutzerin Google Earth 5.0 virtuell bereisen können. In Google Moon können Nutzer eine virtuelle Mondoberfläche erkunden und geführte Touren auf den Spuren der Astronauten Buzz Aldrin (Apollo 11) und Jack Schmitt (Apollo 17) unternehmen. Sie können hoch aufgelöste Panoramabilder betrachten, noch nie veröffentlichte Filmaufnahmen der Mond-Oberfläche ansehen und innovative Mondfahrzeuge in Augenschein nehmen, die von Teams des Google Lunar X-PRIZE-Wettbewerbs entwickelt wurden.

 E-Mail bei der Verbreitung von Schadcode wieder im Kommen 
20.7.2009 - Cyberoam hat seinen Q2 2009 Internet Threats Trend Report veröffentlicht. Darin identifiziert das Unternehmen eine Rückbesinnung der Schattenwirtschaft auf traditionelle Methoden: E-Mails waren im zweiten Quartal 2009 wieder eine der wichtigsten Methoden zur Verbreitung von Malware. Auch beim Spam setzten die Cyberkriminellen verstärkt auf bewährte Methoden und verhalfen Image-Spam zu einem Revival. Zunehmend wichtiger wird für die Versender von Spam- und Betrugsmails die Verifikation von E-Mail-Nachrichten. Cyberoam identifizierte mehrere Wellen von Spam-Mails, die nach dem Zufallsprinzip Textbausteine zu aktuellen Themen des Tagesgeschehens kombinierten, um so Spam-Filter zu passieren und die Echtheit der entsprechenden Adresse belegen zu können.


 Dell kündigt neuen All-in-One-PC Vostro an 
20.7.2009 - Dell bringt den neuen All-in-One-PC Vostro auf den Markt. Es ist Dells erstes Komplettsystem aus Rechner und Monitor, das speziell für die Anforderungen im Small-Business-Bereich konzipiert ist. Die neue Lösung zeichnet sich durch einen bis zu 80 Prozent geringeren Platzbedarf als eine herkömmliche Desktop-Monitor-Kombination aus.

Kaufverhalten bei Unterhaltungselektronik im Umbruch
20.7.2009 - Unterhaltungselektronik kaufen die Deutschen am liebsten in großen Elektronikmärkten und im Fachhandel. Fast 50 Prozent bevorzugen nach eigenen Angaben die großen Märkte, 38 Prozent die mittelständischen Fachhändler. Bereits 17 Prozent der Deutschen (12,7 Millionen) kaufen Fernseher, Digitalkameras und Co. inzwischen vorzugsweise im Internet. 6 Prozent nutzen Lebensmitteldiscounter. Das haben im Auftrag des IT-Verbands Bitkom die Marktforscher von techconsult herausgefunden. Dabei wurden im Juni 2009 tausend Personen repräsentativ befragt. Mehrfachnennungen waren möglich.

FreeXmedia kooperiert mit Liquid Air Lab
17.7.2009 - FreeXmedia und Liquid Air Lab haben eine Partnerschaft für die Werbevermarktung mobiler Applikationen vereinbart. Die Hamburger vermarkten das Werbeinventar der von Liquid Air Lab entwickelten iPhone Applikationen und Spiele – unter anderem das beliebte iPhone Game „Rick Rocketson“ sowie zusätzlich Radio Applikationen verschiedener deutscher Radiosender. Als erster Werbekunde konnte Navigon gewonnen werden.

Trojaner-Angriff statt Billigkauf 
17.7.2009 - In einer derzeit massenhaft verschickten E-Mail wird für einen angeblichen Räumungsverkauf auf der Webseite Mooo.com geworben. Aufgrund der "nicht ganz einfachen Wirtschaftslage" sei man gezwungen, das Geschäft zu schließen. Dabei seien Rabatte bis zu 95% möglich. Empfänger der Schnäppchen-Mail mit dem Betreff "RUMUNGSAUSVERKAUF" sollen dazu lediglich auf einen in der Mail enthaltenen Link klicken, um die "speziell für Sie angefertigte Informationspräsentation" zu durchstöbern. Selbst eingefleischte Sparfüchse sollten dies tunlichst unterlassen, da sonst eine möglicherweise teure Retourkutsche droht. Der Link zum Schnäppchenglück zeigt auf eine Datei namens ausverkauf.exe, die eine Variante des Trojanischen Pferdes Buzus enthält. Infos

Xing: neue Angebote für Bezahlkunden
17.7.2009 - Xing erweitert die Anwendungsmöglichkeiten für seine zahlenden Premium-Mitglieder: Mit den neuen Dateianhängen für Profile ist es Premium-Mitgliedern möglich, sich und die eigene Arbeit umfassender darzustellen als je zuvor. Wer beispielsweise seine Bewerbungsmappe, Arbeitsproben oder Referenzen für potenzielle Kunden oder Arbeitgeber bereitstellen möchte, kann diese jetzt bei Xing direkt im eigenen Profil einstellen. Jedes Premium-Mitglied kann drei Dateien mit jeweils bis zu zwei Megabyte hochladen.
 
IFA-Preview: Samsung kündigt Mini-Camcorder an
16.7.2009 - Samsung kündigte auf der IFA-Preview in Hamburg für September einen Camcorder im Mini-Format an. Der "HMX-U10" passt in jede Hosentasche und filmt in gestochen-scharfer Full-HD-Auflösung mit 1920 mal 1080 Bildpunkten. Der Filmknirps nimmt Fotos mit 10-Megapixel-Auflösung auf. Preis: rund 230 Euro.  

Audible.de hat seine Website umgestaltet
16.7.2009 - Audible hat seine Webseite einem Redesign unterzogen. Ziel der Überarbeitung war es, die Faszination Hörbuch stärker erlebbar zu machen und das Stöbern durch die mittlerweile mehr als 30.000 Hörbücher  abwechslungsreicher zu gestalten. Vor allem Hörbuch-Empfehlungen von Kunden stehen im Vordergrund. Es hat sich gezeigt, dass Nutzer ausführliche Rezensionen als Orientierungshilfe in der ständig wachsenden Fülle des Angebotes schätzen. Inzwischen finden sich auf der Audible-Webseite mehr als 15.000 Rezensionen.

Samsung mobile Challenge 2009
15.7.2009 - Samsung bietet mit der Samsung mobile Challenge jedem Handyspieler die Chance, Teil der deutschen eSports-Nationalmannschaft zu werden. Die Sieger der Challenge spielen auf der Games Convention Online (31. Juli - 02. August 2009, Leipzig) im Finale. Die offiziellen Turniergeräte sind das Samsung I8910 HD und das Samsung Star S5230, mit denen auch auf dem Grand Final der World Cyber Games Ende des Jahres in China gespielt wird.

App Store von Apple übertrifft 1,5 Milliarden Downloads
15.7.2009 - Apple hat bekannt gegeben, dass innerhalb nur eines Jahres mehr als anderthalb Milliarden Programme aus dem App Store von Kunden heruntergeladen worden sind. Mit aktuell über 65.000 verfügbaren Anwendungen und mehr als 100.000 registrierten Entwicklern im iPhone Developer Programm wächst der App Store mit einer rasanten Geschwindigkeit.


Google Friend Connect startet auf Deutsch
15.7.2009 - In insgesamt 48 Sprachen bietet Googles  Social-Media-Baukasten soziale Funktionen, mit denen Webseitenbetreiber ihre Internetauftritte bereichern und den Traffic ihrer Seiten steigern können. Die Minianwendungen (sogenannte Gadgets) erlauben den Besuchern der Seiten, auf persönliche und interaktive Art und Weise miteinander zu kommunizieren, sich auszutauschen und sich zu informieren. Infos

Qualitätsstandards für gebrauchte Hardware
14.7.2009 - Die Nachfrage nach gebrauchter Hardware nimmt zu, erwartet der IT-Verband Bitkom. Der Verband hat jetzt die europaweite Zusammenarbeit der Hightech-Hersteller in diesem Vertriebssegment gebündelt. Der neue Arbeitskreis heißt „European Remarketing Working Group“. Etliche große Markenhersteller machen im gewerblichen Bereich teilweise einen zweistelligen Teil ihres Umsatzes mit gebrauchten Produkten. Das können zum Beispiel Retouren aus Leasing-Verträgen sein, reparierte oder aus anderen Gründen ausgetauschte Geräte. Sie werden von den Herstellern ausführlich geprüft, bei Bedarf gereinigt und mit 100 Prozent Leistungsfähigkeit erneut in den Markt gebracht.

Viel Sparpotenzial durch Stammdaten-Management
14.7.2009 - Vollständige und genaue Stammdaten sind die Grundlage vieler Planungs- und Geschäftsprozesse. Um Fehler in diesen Prozessen zu vermeiden, müssen Daten wie Artikelnummer, Artikelbezeichnung, technische Merkmale und Verpackungsdaten jederzeit aktuell, fehlerfrei und vollständig sein. Auf dem „Stammdaten-Management Forum“ (6. und 7. Oktober 2009, Bad Homburg), veranstaltet von der IIR Technology, stellen Experten realistische Sparpotenziale, Argumente für ein integriertes Stammdaten-Management und Auswahlkriterien für Stammdaten-Tools vor. Der europaweit anerkannte IT-Experte Dr. Wolfgang Martin moderiert als unabhängiger Analyst die zweitägige Konferenz. Infos unter stammdaten-management.de/?pr09

Der virtuelle Raum ist real und braucht Schutz
14.7.2009 - F-Secure veröffentlicht seinen Rückblick über das zweite Quartal 2009. Das Fazit: eine wichtige Rede von Barak Obama über Cybersecurity, großes Interesse am Wurm Conficker sowie erhöhte Angriffe auf Social-Networking-Seiten und Sicherheitslücken im Dateiformat PDF.   Präsident Obama beleuchtet das Thema Internetsicherheit „Der virtuelle Raum ist real. Und so sind es auch die Risiken, die er birgt.” Diese Worte wählte Präsident Barack Obama, als er am 29. Mai 2009 eine neue Strategie vorstellte, um die amerikanischen Informations- und Kommunikations-Netzwerke vor Angriffen zu sichern. Mehr

Mobiles Internet im Ausland
13.7.2009 - WLAN-Hotspots stellen günstige Alternative dar Immer wieder ist von horrenden Handyrechnungen zu hören, die aufgrund der mobilen Internetnutzung im Ausland entstanden sind. Um so etwas zu vermeiden, sollten Verbraucher sich vor der Reise unbedingt über die in ihrem Tarif anfallenden Datenkosten informieren. "Die Preise für das mobile Internet im Ausland sind noch um ein Vielfaches höher als in Deutschland. In den Standardtarifen kostet ein Megabyte bis zu 20 Euro", sagt Markus Weidner von Teltarif.de. Wer ab und zu Nachrichten liest oder E-Mails abruft, zahlt so schnell mehrere 100 Euro.

Absatz von Flachbildfernsehern steigt um 7,4 Prozent
13.7.2009 - Deutsche Verbraucher achten beim Kauf eines Fernsehers neben dem Preis vor allem auf die Bedienungsfreundlichkeit und den Stromverbrauch. Eine einfache Bedienung ist für 91 Prozent der Verbraucher „wichtig“ oder „eher wichtig“ und nimmt damit den Spitzenplatz bei den Kaufkriterien ein, gefolgt von einem guten Preisleistungsverhältnis (90 Prozent) und einem geringen Stromverbrauch (86 Prozent). Das ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag des IT-Verbands Bitkom.

Microsoft Silverlight 3 erhältlich
11.7.2009 - Mit der unter microsoft.de/silverlight  verfügbaren Version Microsoft Silverlight 3 können Entwickler neuartige multimediale Internet- und Desktop-Applikationen erzeugen. Mit einem rechten Mausklick installieren Nutzer Multimedia-Anwendungen nun direkt vom Browser auf dem lokalen Desktop oder im Startmenü. Zudem bietet Silverlight 3 Entwicklern  neue Gestaltungsmöglichkeiten sowie in Verbindung mit Microsoft Visual Studio und Microsoft Expression eine hochskalierbare, teamfähige, plattformübergreifende Entwicklungs- und Design-Umgebung. In Kürze wird Microsoft Expression 3 fertigstellen, das in den USA gemeinsam mit Silverlight 3 demonstriert wurde.

Digittrade DVB-T-USB-Stick kompatibel zu Windows 7
10.7.2009 - Der Digittrade DVB-T-USB-Stick funktioniert auch unter Windows 7 und erlaubt terrestrisches Fernsehen in digitaler Bild- und Tonqualität. TV-Freunde installieren mitgelieferte Software in weniger als drei Minuten. Die Software Jukebox 3.2 ist kostenlos über Digittrade.de runterladbar.

Praxisleitfaden E-Commerce veröffentlicht
10.7.2009 - Fast alle Internetnutzer (97 Prozent) haben im Web schon einmal Produktinformationen recherchiert. Ebenfalls sehr hoch ist der Anteil der Online-Shopper: 85 Prozent aller Internetnutzer kauften in den vergangenen zwölf Monaten im Netz ein. Diese aktuellen Daten der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung belegen, wie wichtig Online als Vertriebskanal in Deutschland mittlerweile geworden ist. Der IT-Verband Bitkom hat hierzu einen Praxisleitfaden E-Commerce veröffentlicht.Der Leitfaden soll helfen, Reibungsverluste oder Ineffizienzen abzubauen und das Scheitern ganzer E-Commerce-Projekte zu verhindern.
 

Leistungs-Check für Hightech-Unternehmen startet
10.7.2009 -  Einen Leistungs-Check für den Hightech-Vertrieb hat der IT-Verband Bitkom gestartet. Beim „Deutschen Vertriebs Performance Index“ (DVPI), der zum dritten Mal stattfindet, messen die Teilnehmer ihre Vertriebskompetenz und vergleichen sie mit dem Niveau in der ITK-Branche. Themen der Online-Befragung, die bis zum 15. August läuft, sind die Anforderungen von Markt und Kunden, die Vertriebsorganisation und die Arbeitsweise der Mitarbeiter. Die Teilnehmer füllen einen anonymisierten Fragebogen aus; die Ergebnisse stellt ihnen der Verband im Herbst 2009 kostenfrei zur Verfügung.

Rasante Zunahme von Spam-Mails mit Kurz-URLs
9.7.2009 - Wie MessageLabs jetzt warnt, nehmen Spam-Nachrichten mit verkürzten Webadressen derzeit rapide zu. Sie machen, so MessageLabs, mittlerweile mehr als zwei Prozent des gesamten Spam-Aufkommens aus. Viele der beliebten sozialen Netzwerke wie Facebook, StudiVZ und Co. beschränken die Zeichenanzahl für Statusmeldungen und Nachrichten. Die Nutzung von Gratis-Kurz-URL-Diensten, die lange Webadressen in kürzere umwandeln, hat deshalb rasant an Bedeutung gewonnen. Spammer nutzen dies für ihre Zwecke.

Belkin stellt neue Switches vor
9.7.2009 -  Belkin hat sein Switch-Portfolio überarbeitet. Ab Mitte Juli ist eine neue Familie Gigabit-Switches mit fünf bzw. acht Ports erhältlich. Belkins neue Switches eignen sich für kleine Netzwerke. Ohne Installation ist so die X-Box mit dem Fernseher, der PlayStation und dem Blu-Ray Player, und all diese Geräte mit dem Router und dem Internet verbunden. Insbesondere Nutzer von Multimedia Anwendungen, Internetspielen oder Videostreams kommen so auf ihre Kosten.

DSL: WLAN zuhause sorgt für schnelles Internet ohne Kabelsalat
9.7.2009 - Zusammen mit einem neuen DSL-Anschluss oder -Upgrade erhält man in der Regel eine neue, oft kostenfreie Hardware. Vor Vertragsabschluss sollte man prüfen, ob dieses neue Gerät auch zu den eigenen Bedürfnissen passt. "Gerade für Familien oder Wohngemeinschaften ist es ratsam, einen DSL-Router mit WLAN-Schnittstelle zu wählen, da hier relativ einfach und schnell mehrere PCs ohne störenden Kabelsalat angeschlossen werden können", rät Björn Brodersen von Teltarif.de. Ebenso schätzen Nutzer mit mehreren Notebooks, Netbooks oder einem Smartphone WLAN-Netze, kommen sie doch damit kostenfrei oder kostengünstig ins Internet.

Rechner vor Bot-Netzen schützen
8.7.2009 - Auch wer unbemerkt von seinem eigenen PC aus unerwünschte Werbemails versendet, muss unter Umständen dafür haften. Weltweit haben Programmierer von Spam-Schleudern Rechner von Firmen wie auch Privatpersonen gekapert und damit riesige sogenannte Botnetze aufgebaut, schreibt das Unternehmensportal MittelstandsWiki.de. Damit können dann auf Knopfdruck die entsprechenden Botschaften verschickt werden, die wahren Auftraggeber hinter der Mailflut bleiben unerkannt. Wenn es ein durch Botnetze Geschädigter genau wissen will und nach dem Übeltäter forscht, dann kommt er zunächst auf den unmittelbaren PC-Eigentümer zu, den er anhand der IP-Adresse identifizieren kann. Er kann versuchen, den Besitzer des Rechners in Regress zu nehmen. Wenn man dann nicht nachweisen kann, dass alles getan wurde, um sich vor der Zombifizierung zu schützen, kann man zu Schadensersatz verpflichtet werden.

Google kündigt Chrome OS für Netbooks an
8.7.2009 - Google Chrome OS ist ein Open Source-Betriebssystem für Netbooks und auf das Nötigste reduziert. Gegen Ende dieses Jahres wird es als Open Source freigeben. Netbooks, die unter Google Chrome OS laufen, sollen in der zweiten Jahreshälfte 2010 im Handel  sein. Google Chrome OS wird sowohl auf x86- als auch auf ARM-Plattformen laufen

Monkey Island kehrt zurück
8.7.2009 - LucasArts kündigte kürzlich die Rückkehr des klassischen Monkey Island Franchise mit zwei neuen Projekten an, die in naher Zukunft veröffentlicht werden. Am 7. Juli ist für Tales of Monkey Island von Telltale Premiere. In fünf monatlich erscheinenden Episoden erleben Spieler auf PC und WiiWare eine neue Geschichte mit Piraten-Flair. Infos

Thorsten Kraemer neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Freenet AG
7.7.2009 - Der Aufsichtsrat der Freenet AG wählte unmittelbar im Anschluss an die ordentliche Hauptversammlung am 7. Juli 2009 Thorsten Kraemer einstimmig zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden.   Thorsten Kraemer ist Fondsmanager und Experte im Telekommunikationssektor. Er hat das Unternehmen seit rund zehn Jahren begleitet und ist seit Juli 2007 Mitglied im Freenet Aufsichtsrat.Thorsten Kraemer löst damit Prof. Dr. Helmut Thoma ab, der weiterhin im Freenet Aufsichtsrat als ordentliches Mitglied tätig sein wird.

Schutz für Kinder im Internet
7.7.2009 - IBM und TIME for kids Informationstechnologien vertiefen ihre Zusammenarbeit in Sachen Kinder- und Jugendschutz im Internet. Zwei Lösungen für Schulnetzwerke ermöglichen einen ganzheitlichen Kinder- und Jugendschutz im Internet. Das Internet verfügt zurzeit über etwa acht Milliarden Internetseiten, über 560 Millionen Seiten sind schätzungsweise pornografischen Inhalts. Laut der Studie „EU-Kids Online“ der London School of Economics werden sechs von zehn Kindern regelmäßig mit diesen pornografischen Seiten konfrontiert. Es ist technisch möglich, solche Seiten zu über 95 Prozent zu sperren.  

Gewinnmaximierung auf Kosten der Verbraucher
6.7.2009 - Wer in der Wirtschaftskrise auf sein Geld achten muss, kauft mit Vorliebe preisgünstig und bequem im Internet ein. Verbraucherfeindliche Methoden einiger Markenhersteller machen Schnäppchenjägern jedoch einen Strich durch die Rechnung. Dies ergab eine aktuelle Studie von FreshMinds Research im Auftrag von eBay. Fast jedem zweiten Online-Händler in Deutschland wurde der Verkauf von Produkten über das Internet bereits von Herstellern untersagt. eBay setzt sich für die Rechte der Verbraucher und Händler ein und richtet sich erstmals mit einer europaweiten Online-Petition an seine Nutzer, um unfairen Beschränkungen im Internet-Handel einen Riegel vorzuschieben. Die Petition soll der Forderung von eBay an die zuständigen Stellen der Europäischen Union Nachdruck verleihen, die entsprechende Gesetzgebung zu überarbeiten, um Missbräuche wirksam zu unterbinden. Die relevanten europäischen Rechtsvorschriften werden in diesem Jahr überprüft.
 
Walkman-Jubiläum: 30 Jahre mobile Musik
6.7.2009 - Im Vergleich zu heutigen MP3-Spielern wirkt der erste Walkman TPS-L2, der vor 30 Jahren auf den Markt kam, klobig und schwer. Im Juli 1979 aber, als Sony seinen Walkman erstmals in Japan zum Verkauf anbot, war er eine bahnbrechende Innovation. Der tragbare Kassettenspieler war in den achtziger und neunziger Jahren weltweit ein permanenter Begleiter vor allem der Jugendlichen. Heute werden mobile MP3-Spieler für Musik und MP4-Spieler für die Videos eingesetzt. Allein 2008 wurden in Deutschland annähernd 7,8 Millionen MP3- und MP4-Spieler verkauft. Für dieses Jahr rechnet der IT-Verband Bitkom mit mehr als 7,4 Millionen verkauften Geräten.
 
Winzip 12.1 mit dem neuen zipx-Format
4.7.2009 - Globell gibt die Verfügbarkeit von Winzip 12.1 in deutscher Sprache bekannt. Mit der Version 12.1 wird das neue zipx-Format eingeführt, welches die bislang kleinsten mit Winzip erstellten Archive ermöglicht. Außerdem können Anwender mit der Version 12.1 zu versendende Fotos verkleinern, ohne die Originalbilder zu verändern. Das Upgrade ist für alle registrierten Anwender der Version 12 kostenlos. Das neue zipx-Format ist die Weiterentwicklung des  zip-Formats. Dank neuer Komprimierungsmethoden ermöglicht es deutlich kleinere Archive. Die neue Dateiendung .zipx weist darauf hin, dass zum Entpacken Winzip 12.1 oder ein kompatibles Programm erforderlich ist. Bei dem neuen zipx-Format handelt es sich um einen offenen Standard, der von Winzip Computing S.L./Winzip International LLC entwickelt wurde.

Malware-Industrie in der Krise?
4.7.2009 - Die Malware-Community scheint seit Beginn des Sommers ihre Aktivitäten  zurückzufahren - so das Ergebnis der Monatsauswertung von G Data. So zeigt die Juni-Analyse einen deutlichen Rückgang bei neuen Computerschädlingen. Waren es im Mai noch weit über 120.000, so lag die Anzahl der Neuerscheinungen im vergangenen Monat bei knapp über 83.000 Malware-Typen. Das entspricht im Vergleich zu Mai einem Rückgang um mehr als 30 Prozent. Dieser starke Einbruch ist nach Einschätzung von G Data Security-Experte Ralf Benzmüller nicht allein mit der anstehenden Urlaubszeit zu erklären. Die weltweite Rezession scheint jetzt auch die eCrime-Ökonomie erfasst zu haben.

Telefonverträge: Keine Eile beim Abschluss
3.7.2009 - Wer kennt das nicht? Ein unerwarteter Anrufer, der redegewandt das beste, preiswerteste und vor allem nur jetzt erhältliche Angebot aus der Festnetzwelt unterbreitet. Viele haben Schwierigkeiten, sich solch einem Anruf zu entziehen. Denn die Mitarbeiter der Call-Center vermitteln glaubhaft, dass es sich um eine einmalige Chance handelt. In solchen Fällen rät Marie-Anne Winter von Teltarif.de: "Egal, ob es sich um Telefonakquise, einen Verkaufsstand oder einen Haustür-Vertreter handelt: Lassen Sie sich nicht überrumpeln. Als Verbraucher sollten Sie sich ganz in Ruhe über ein Angebot informieren, bevor Sie einem eventuellen Vertragsabschluss zustimmen."

Neue Version von Nokia Maps für Mobiltelefone
3.7.2009 - Die neueste Version von Nokia Maps ist verfügbar. Nokia Maps 3.0 für Mobiltelefone enthält verbesserte Karten: Hochauflösende Satelliten- und Geländekarten – sowohl in 2D- als auch in 3D-Ansicht, 3D-Orientierungspunkte für mehr als 200 Städte, Funktionen zum Drehen und Kippen von Kartenausschnitten, eine Nachtansicht sowie Über- und Durchflug-Panoramen. Nokia Maps bietet darüber hinaus erweiterte und dynamische POI-Informationen von Lonely Planet, Michelin und Wcities sowie Wettervorhersagen für die nächsten 24 Stunden oder die nächsten 5 Tage.

Banken setzen auf Warnhinweise eigener Mitarbeiter
2.7.2009 -  63 Prozent der Finanzunternehmen in Europa verzeichnen Schäden durch Compliance-Verstöße. Der Betrug durch eigene Mitarbeiter zählt dabei zu den größten Risiken. Zwei Drittel der Institute sind bereits Opfer krimineller Handlungen aus den eigenen Reihen geworden. Um diesen Verstößen auf die Spur zu kommen, erweisen sich interne Hinweise als besonders erfolgversprechend. Doch solche Hinweisgebersysteme (Whistle-Blowing) sind nicht einmal in der Hälfte der deutschen Finanzinstitute verankert. Das ist das Ergebnis der Studie „Wirtschaftskriminalität in der Finanzbranche“, die von Steria Mummert Consulting erstellt wurde.

Deutscher Hightech-Markt soll 2010 wieder wachsen
2.7.2009 - Der deutsche Hightech-Markt wird sich nach einer Wachstumspause zügig wieder erholen. Nach der aktuellen Prognose des IT-Verbandes Bitkom wird der Umsatz mit Produkten und Diensten der Informationstechnik und Telekommunikation (ITK) in Deutschland im Jahr 2009 um 2,5 Prozent auf 141 Milliarden Euro zurückgehen. Im kommenden Jahr soll der Markt wieder um 0,3 Prozent auf 141,4 Milliarden Euro anziehen.

Sergej Barbarez unter der Flagge von EverestPoker
2.7.2009 - Sergej Barbarez, einst Fußball-Profi und heutiges Aufsichtsratsmitglied beim Hamburger SV, stellte sich unter der Flagge von EverestPoker.net, dem offiziellen Sponsor der WSOP, in Las Vegas professionellen Pokerstars. Am 29. Juni kämpfte er beim Event 54, einem No-Limit Hold'em-Turnier, um ein Bracelet. Event 54 ist eines der letzten Turniere vor dem Beginn des Main Events und neben Barbarez traten weitere deutsche Qualifikanten von Everest Poker an, die alle eine besondere Betreuung sowie Coachings erleben dürfen.

Sun bringt Major Release der VirtualBox
2.7.2009 - Sun Microsystems kündigt VirtualBox 3.0 an, einen wichtigen Baustein der Virtualisierungsstrategie des Unternehmens. Die VirtualBox 3.0 unterstützt bis zu 32 virtuelle Mehrprozessormaschinen, auf denen ressourcenintensive Applikationen laufen können.
 
Gebrauchte Software: Ende eines Geschäftsmodells?
1.7.2009 - Der Markt für gebrauchte Software existiert bereits seit zehn Jahren. In dieser Zeit wurden in Deutschland einige Urteile gesprochen, die die Position von Händlern und Anwendern gestärkt haben, wie z.B. das OEM-Urteil oder andere Entscheidungen, die sich auf den Erschöpfungsgrundsatz berufen. Auffällig ist, dass es bereits seit einiger Zeit keine neuen Verhandlungen oder Urteile gibt, die sich mit gebrauchter SAP-Software beschäftigen. Dabei sind einige Entscheidungen noch offen: So gibt es beispielsweise noch keine höchstrichterliche Entscheidung zum Thema Splitten von SAP-Volumenlizenzen. Mehr

Asus-Netbook mit bis zu 10,5 Stunden Akkulaufzeit
1.7.2009 - Mit dem Eee PC 1005HA bringt Asus eine neue Serie im Seemuschel-Design auf den Markt. Der Eee PC 1005HA-H ist mit integrierter Bluetooth Schnittstelle, neuestem Intel  Atom N280 Prozessor und einer sehr langen Akkulaufzeit von bis zu 10,5 Stunden ausgestattet. Der Eee PC 1005HA-M inklusive Intel Atom N270 Prozessor kommt auf eine Akkulaufzeit von 8,5 Stunden. Beide Modelle wiegen jeweils nur 1.270 Gramm und sind  in schwarz oder weiß zu einem Preis von rund 300 Euro (Eee PC 1005HA-M) bzw. 350 Euro (Eee PC1005HA-H) erhältlich.




weiter