redarrow(1).gif (69 Byte) Aktuell

Archiv:

2014:

redarrow(1).gif (69 Byte) August
redarrow(1).gif (69 Byte) Ju
li
redarrow(1).gif (69 Byte) Juni

redarrow(1).gif (69 Byte) Mai
redarrow(1).gif (69 Byte) April

redarrow(1).gif (69 Byte) M
ärz
redarrow(1).gif (69 Byte) Februar
redarrow(1).gif (69 Byte)
Januar

2013:

redarrow(1).gif (69 Byte)
Dezember
redarrow(1).gif (69 Byte)
November
redarrow(1).gif (69 Byte) 
Oktober
redarrow(1).gif (69 Byte)
September
redarrow(1).gif (69 Byte)
August
redarrow(1).gif (69 Byte) Juli
redarrow(1).gif (69 Byte) Juni
redarrow(1).gif (69 Byte) Mai
redarrow(1).gif (69 Byte) April
redarrow(1).gif (69 Byte)
M
ärz
redarrow(1).gif (69 Byte) Februar
redarrow(1).gif (69 Byte)
Januar

2012:

redarrow(1).gif (69 Byte) Dezember
redarrow(1).gif (69 Byte)
November
redarrow(1).gif (69 Byte) 
Oktober
redarrow(1).gif (69 Byte)
September
redarrow(1).gif (69 Byte)
August
redarrow(1).gif (69 Byte) Juli
redarrow(1).gif (69 Byte) Juni
redarrow(1).gif (69 Byte) Mai
redarrow(1).gif (69 Byte) April
redarrow(1).gif (69 Byte) März
redarrow(1).gif (69 Byte) Februar
redarrow(1).gif (69 Byte)
Januar

2011:

redarrow(1).gif (69 Byte) Dezember
redarrow(1).gif (69 Byte)
November
redarrow(1).gif (69 Byte) 
Oktober
redarrow(1).gif (69 Byte)
September
redarrow(1).gif (69 Byte) August
redarrow(1).gif (69 Byte) Juli

redarrow(1).gif (69 Byte) Juni
redarrow(1).gif (69 Byte) Mai
redarrow(1).gif (69 Byte) April

redarrow(1).gif (69 Byte) März
redarrow(1).gif (69 Byte) Februar
redarrow(1).gif (69 Byte)
Januar

2010:
redarrow(1).gif (69 Byte)
Dezember
redarrow(1).gif (69 Byte)
November
redarrow(1).gif (69 Byte) 
Oktober
redarrow(1).gif (69 Byte)
September
redarrow(1).gif (69 Byte)
August
redarrow(1).gif (69 Byte) Juli
redarrow(1).gif (69 Byte) Juni
redarrow(1).gif (69 Byte) Mai
redarrow(1).gif (69 Byte) April
redarrow(1).gif (69 Byte) März
redarrow(1).gif (69 Byte) Februar
redarrow(1).gif (69 Byte)
Januar

Service
redarrow(1).gif (69 Byte) Ihre PR-Mitteilung
redarrow(1).gif (69 Byte) Bannerwerbung
redarrow(1).gif (69 Byte) Impressum

 

Meldungen vom Mai 2011



Marktanteil von Apples App Store fällt zum Quartalsende
31.5.2011 - Innerhalb von zwei Jahren sank Apples Marktanteil laut
Research2guidance.com um 24 Prozentpunkte auf 57% (2. HJ/2010). Durch das Aufkommen neuer App Stores und die Erstarkung von Android hat Apple seine marktbeherrschende Stellung verloren. Doch im ersten Quartal 2011 zeigt sich eine Stabilisierung bei Apple. Das Unternehmen konnte den Abwärtstrend stoppen und seinen Marktanteil sogar um 2 Prozentpunkte auf 59% (Q1/2011) erhöhen. Dies ist unter anderem auf Downloads für Apples iPad zurückzuführen. Die Unterstützung von iPad-Nutzern wird Apple nutzen können, solange anderen App Stores keine ähnlich gute Plattform für Tablets anzubieten haben und solange die Auslieferungszahlen von Nicht-IOS-Tablets niedrig sind.

Kaspersky Internet Security 2012 von AV-Test getestet
31.5.2011 - AV-Test hat die neue Heimanwenderlösung Kaspersky Internet Security 2012 einem ersten Test unterzogen und für ausgezeichnet befunden. Das Institut testete die Sicherheitssoftware in sieben Kategorien. In allen erreichte die Security-Suite von Kaspersky Lab ausgezeichnete Ergebnisse. Die klassische Kernaufgabe, das Entdecken von Malware oder Viren, erledigte die Kaspersky-Software mit einer Rate von 99,4 Prozent – knapp einen Prozentpunkt besser als der Durchschnitt aller Security-Suiten. Bei der schwierigen Aufgabe, einmal eingenistete Viren zu beseitigen, schlug sich Kaspersky mit 100 Prozent. Aber auch in den kritischen Feldern heutiger Malware-Abwehr zeigte sich die Sicherheitssoftware als weit überdurchschnittlich.

Nuance initiiert Expertenforum zum Thema „das vernetzte Auto“
31.5.2011 - Bei der von Nuance Communications initiierten Podiumsdiskussion mit dem Titel „Vernetztes Fahrzeug: Das Smartphone auf Rädern?“ diskutierten Experten aus der Automobilbranche über die multimediale Zukunft des Autos. Hochrangige Vertreter vom Automobilclub von Deutschland, dem Center of Automotive Management, BMW, NAVIGON und Nuance sowie ein Repräsentant der Autofahrer gaben einen Überblick über die zahlreichen Bereiche, in denen schon heute die Vernetzung von Fahrzeugen eine Rolle spielt, und tauschten sich über Zukunftspläne und -visionen aus.

Rekordwachstum bei ExtraEnergie
30.5.2011 - Die Energiewirtschaft ist im Umbruch, und für zahlreiche wechselwillige Verbraucher beginnt jetzt die Suche nach günstigen Alternativen zu ihren bisherigen Grundversorgern. Ganz vorne auf der Wunschliste stehen, neben einem günstigen Preis, die Faktoren Verlässlichkeit, Seriosität und Umweltfreundlichkeit. Auf dem Vormarsch sind hier unabhängige Energiefirmen, die Ökotarife zu niedrigen Preisen anbieten. Einer der derzeit am stärksten wachsenden Player des Marktes ist ExtraEnergie. Das Unternehmen ist in mehreren Geschäftsfeldern aktiv und gehört nach nur eineinhalb Jahren seit Vermarktungsstart zu einem der größten Strom- und Gasanbieter im deutschen Markt – Tendenz steigend.

Cisco ist auf Platz drei im weltweiten Blade-Server-Markt
30.5.2011 - Mit einem Wachstum von 700 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gilt das Unified Computing System (UCS) von Cisco zu den derzeit erfolgreichsten Produkten. Damit hat sich Cisco innerhalb von zwei Jahren im Server-Markt durchgesetzt und gehört mit 650 Millionen US-Dollar Umsatz weltweit zu den Top-3-Unternehmen im Server-Markt. Bis heute haben über 5.400 Kunden in UCS investiert.

Markt für Outsourcing wächst um über 4 Prozent
27.5.2011 - Der deutsche Markt für Outsourcing erreicht in diesem Jahr ein Volumen von knapp 20 Milliarden Euro. Für das laufende Jahr geht BITKOM von einem Wachstum um 4,3 Prozent auf 19,4 Milliarden Euro aus. Davon entfallen gut 13 Milliarden Euro auf das Auslagern von IT und rund 6,3 Milliarden Euro auf das so genannte Business-Process-Outsourcing. Das erwarten die Marktforscher von IDC und EITO. Die Prognose veröffentlichte der IT-Verband Bitkom anlässlich des Entscheiderforums Outsourcing in Bad Homburg. Insbesondere Cloud Computing würde dem Outsourcing-Markt zusätzlichen Schwung verleihen. Beim Cloud Computing werden IT-Leistungen flexibel in Echtzeit als Service über das Internet oder innerhalb eines Firmennetzwerks bereitgestellt. Nach einer Studie im Auftrag des Bitkom wird der Cloud-Umsatz in diesem Jahr um rund 55 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro steigen. Bis 2015 soll der deutsche Cloud-Markt auf 13 Milliarden Euro zulegen.

Grundschulkinder gestalten Öko-Bildertagebücher
27.5.2011 - Die Gewinner des neu aufgelegten „Öko-Bildertagebuch-Wettbewerbs“ von Panasonic stehen fest: Die ersten drei Plätze gehen an zwei Grundschulen in Hessen und eine in Schleswig-Holstein. Deutschlandweit waren Grundschüler dazu aufgerufen, ihr Umweltengagement im Rahmen des „kids school – eco learning" Programms mit kleinen Geschichten und Bildern im Öko-Bildertagebuch zu dokumentieren. „Es ist spannend, wie ernsthaft und kreativ die Kinder mit so komplexen Themen wie Klimawandel und Umweltschutz umgehen", stellt Katrin Schaller, Projektleiterin „kids school“ bei Panasonic Deutschland, fest.

NVIDIA-3D-Vision-Videos auf YouTube verfügbar
27.5.2011 - Erstmals sind für Besitzer von PCs und Notebooks mit NVIDIA 3D Vision tausende 3D-Videos auf YouTube verfügbar, die mit dem neuesten Mozilla-Firefox-Web-Browser betrachtet werden können. NVIDIA 3D Vision umfasst aktive Shutter-Brillen sowie die 3D-Vision-Software und setzt NVIDIA-GPUs und Notebooks mit 3D-LCD oder LCD-Monitore mit 120 Hz voraus. Für die Anzeige von 3D-YouTube-Videos sind ein mit 3D Vision ausgestatteter PC oder Notebook mit den neuesten NVIDIA-GeForce-Treibern (Version 275 oder höher) sowie ein Firefox-Webbrowser ab Version 4, der HTML5-Videostreaming unterstützt, erforderlich. Zusätzlich können 3D-Videos mit der NVIDIA-3DTV-Play-Software auf einem angeschlossenen 3D-fähigen HD-Fernseher dargestellt werden.

Dell bietet neue Desktop-PCs für den Mittelstand
26.5.2011 - Dell erweitert seine Vostro-Produktfamilie um die Modelle 260 und 260s. Die zwei Rechner sind auf den Bedarf von kleinen und mittelständischen Unternehmen abgestimmt und bieten mit ihrer vorinstallierten Software hohe Datensicherheit und einfache Bedienung. Die Dell Vostro 260 und 260s richten sich an Anwender, die ihre Rechner sofort einsetzen wollen, ohne sie vorher aufwändig konfigurieren zu müssen. Deswegen ist auf beiden Modellen Software vorinstalliert, die speziell kleine und mittelständische Unternehmen unterstützt. Der Roxio Creater Starter verschlüsselt vertrauliche Unternehmensdaten und speichert sie auf passwortgeschützte CDs, DVDs oder Blu-ray-Disks. Außerdem ist ein Backup and Recovery Manager für die Datensicherung und -wiederherstellung vorkonfiguriert. Optional erhältlich ist auch das Dell DataSafe Online Backup: Dell bietet mit diesem Cloud-Angebot eine Online-Datensicherung rund um die Uhr an.

Internetnutzung auf Platz 2 der populärsten Aktivitäten von Teenagern
26.5.2011 - Das Internet ist die zweitliebste Freizeitbeschäftigung deutscher Teenager. Noch beliebter sind nur Treffen mit Freunden. Das geht aus einer repräsentativen Erhebung für den IT-Verband Bitkom hervor. Für 68 Prozent der 10- bis 18-Jährigen sind Treffen mit Freunden eine der drei liebsten Freizeitbeschäftigungen, gefolgt von der Internetnutzung (39 Prozent) und Sport (37 Prozent).

Symantec stellt den MessageLabs Intelligence Report für Mai vor
26.5.2011 - Symantec hat den neuen MessageLabs Intelligence Report für Mai 2011 vorgelegt. Den aktuellen Erhebungen zufolge haben Spammer im Berichtsmonat erstmals ihre eigenen, unechten Link-Abkürzungsdienste eingerichtet, um die Intention ihrer Nachrichten mittels URL-Weiterleitungen besser verschleiern zu können - genauso wie Symantec dies bereits Ende 2010 in der jährlichen Sicherheitsprognose für 2011 vorhergesagt hatte. Diese neue Spamming-Aktivität hat dazu beigetragen, dass die Spam-Quote im Mai um 2,9 Prozentpunkte zugelegt hat. Dieser Anstieg war auch vor dem Hintergrund der im März gelungenen Niederschlagung des bis dato dominierenden Botnets Rustock erwartet worden.

Mit Sophos gegen verseuchte Internetseiten und Abzocker 
26.5.2011 - Laut den aktuellen Zahlen der polizeilichen Kriminalstatistik ist die Computerkriminalität im vergangenen Jahr in Deutschland um mehr als zwölf Prozent auf rund 84.400 Fälle gestiegen. In acht von zehn Fällen handelt es sich dabei um Betrug. Dabei nahm das Ausspähen von Daten um 32 Prozent zu. Sophos sagt mit seiner riesigen URL-Datenbank mit Millionen von Einträgen Malware, Spams und Phishing-Webseiten den Kampf an. Unternehmen und Endkunden profitieren von der umfangreichen Online-Reputationsdatenbank und von dem Live-Protection von Sophos. Hierbei gibt es eine Live-Verbindung zu den SophosLabs zum Schutz vor Bedrohungen, Spam und schädlichen URLs in Echtzeit, die zum Beispiel im Produkt Sophos Endpoint Security and Data Protection integriert ist.

G Data MobileSecurity verfügbar
25.5.2011 - G Data MobileSecurty ist im Handel erhältlich. Dank der App sind Anwender zukünftig vor Schadcode und Betrugsprogrammen bestens geschützt. Die integrierte Berechtigungskontrolle überwacht zudem alle Apps und unterbindet den ungewollten Versand von SMS-Nachrichten oder den Internet-Zugriff. G Data Kunden mit einer gültiger Lizenz und Käufer der Security-Generation 2012 können die  Sicherheitslösung kostenlos auf der G Data Webseite downloaden. Preis: rund 10 Euro. 

Dell XPS 15z: eines der dünnsten Notebooks der Welt
25.5.2011 - Mit seinem neuen Modell XPS 15z bringt Dell eines der weltweit dünnsten Notebooks auf den Markt. Es ist der erste Vertreter einer ganzen Serie ultraschlanker Notebooks, die Dell noch im Laufe dieses Jahres vorstellen wird. Es vereint Design und Leistung in einem Aluminiumgehäuse. Dells XPS 15z richtet sich an alle, die neben einer hohen Leistung auch ein attraktives Design zu schätzen wissen. Sein Display mit stromsparender LED-Hintergrundbeleuchtung besitzt eine Diagonale von 39,6 Zentimetern. Optional ist es mit einer Full-HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080 Punkten und 50 Prozent höherer Helligkeit als Standard-Displays erhältlich. Das XPS 15z ist in verschiedenen Konfigurationen mit Intels Core-i5- oder Core-i7-Prozessoren verfügbar.

Trend Micro warnt vor falschem Facebook-Dienst
25.5.2011 - Facebook-Freunde aufgepasst: Beim nächsten Musiktitel werdet ihr ausspioniert Trend Micro warnt vor einer Spam-Attacke auf Facebook-Anwender. Zurzeit machen Facebook-Nachrichten und -Einträge die Runde, in denen die kriminellen Verfasser einen angeblichen neuen Facebook-Musikplayer anpreisen. Damit sollen sich online die Lieblingsmusiktitel zusammenstellen und abspielen lassen. Wer auf die in den Nachrichten oder Einträgen mitgelieferten Webadressen klickt, erhält jedoch statt des versprochenen Musikplayers die Aufforderung, sich zu registrieren und dafür persönliche Informationen preiszugeben. Da die Nachrichten und Einträge vermeintlich von Facebook-Freunden stammen, ist der Betrug nicht sofort erkennbar.

Handytarife: Genutztes Mobilfunknetz für Verbraucher oft nicht ersichtlich
24.5.2011 - "Beste Netzqualität" - damit werben viele Mobilfunkunternehmen für ihre Angebote. Häufig ist für Verbraucher allerdings nicht ersichtlich, welches der vier deutschen Mobilfunknetze tatsächlich genutzt wird. Mitunter erwecken die Provider sogar den Eindruck, dass sie ein eigenes Netz haben, obwohl sie immer eines der vier Netze von Telekom, Vodafone, E-Plus oder o2 nutzen. "Wenn Verbraucher bei der Tarifwahl Wert auf ein bestimmtes Mobilfunknetz legen, sollten sie unbedingt Angebote vermeiden, bei denen das Netz nicht klar ersichtlich ist", sagt Rafaela Möhl von Teltarif.de. Einige Anbieter, wie etwa Callmobile, Simply oder Discotel nutzen auch mehrere Netze. "Wer zwar bei seinem Anbieter bleibt, dort aber einen Tarif mit besseren Konditionen abschließt, darf nicht davon ausgehen, dass er automatisch im bisherigen Netz bleibt", so Möhl.

 Logitechs Alert System sorgt für mehr Sicherheit
24.5.2011 - Die aktuellen Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) sprechen für sich: 6,6 Prozent mehr Wohnungseinbrüche als im Vorjahr wurden bundesweit registriert. Gerade vor dem Urlaub haben Einbrecher Hochsaison. Dabei sind Wohnungen, Einfamilienhäuser und Geschäfte gleichermaßen gefährdet. Mit Logitechs Alert System gehört die Unsicherheit aber der Vergangenheit an: Das digitale Videoüberwachungssystem bietet Sicherheit jederzeit und von jedem Ort aus. Und neben der Fernüberwachung für PCs, Smartphones und das iPhone bietet Logitech mit der Alert App auch eine speziell für das iPad optimierte Version. Infos

Dell Women's Entrepreneur Network Event
24.5.2011 - Das Dell Women's Entrepreneur Network Event findet in diesem Jahr im brasilianischen Rio de Janeiro statt. Vom 5. bis 7. Juni treffen 125 Unternehmerinnen aus aller Welt zusammen, um sich auszutauschen und um an den Erfahrungen weltweit bekannter Unternehmensgründerinnen teilzuhaben. Das Dell Women's Entrepreneur Network Event (DWEN) in Zusammenarbeit mit Moira Forbes, Herausgeberin von Forbes Woman, Ernst & Young Entrepreneurial Winning Women und Endeavor findet in diesem Jahr in Rio de Janeiro (Brasilien) statt.

Simyo eröffnet eigenen Facebook-Shop
23.5.2011 - Simyo startet mit einem eigenen Facebook-Shop.  Facebook Nutzer können die simyo SIM-Karte oder Micro-SIM-Karte auch in dem eigens für Facebook konzipierten Shop bestellen. Mit nun mittlerweile über 17,6 Millionen Nutzern alleine in Deutschland und stetig steigenden Nutzerzahlen ist Facebook-Nutzung für viele zur Alltäglichkeit geworden. Mit durchschnittlich 7 Stunden Verweildauer pro Monat liegt Facebook auch hier vor allen anderen sozialen Netzwerken. 

Weltrekord in ultraschneller Datenübertragung
23.5.2011 - Wissenschaftlern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) ist es gelungen, Daten im Umfang von 26 Terabit pro Sekunde auf einen einzigen Laserstrahl zu kodieren, 50 Kilometer weit zu übertragen und dann erfolgreich wieder zu dekodieren. Dies ist die größte je auf einem Laserstrahl transportierte Datenmenge. Das am KIT entwickelte Verfahren ermöglicht es, den Inhalt von 700 DVDs in nur einer Sekunde zu übertragen. Die Zeitschrift „Nature Photonics“ berichtet in seiner neuesten Ausgabe über diesen Erfolg.

BVDW: Bewegtbildwerbung im Internet nimmt stark zu
23.5.2011 - Der Anteil an Bewegtbildwerbung im Internet wird in den nächsten zwei Jahren stark zunehmen. Über 94 Prozent der Teilnehmer der Befragung "Trend in Prozent" des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. gehen von einer Steigerung der Nachfrage nach In-Stream Video Ads aus. Der BVDW befragte gut eine Woche lang schwerpunktmäßig Beschäftigte aus Unternehmen der digitalen Wirtschaft nach dem Erfolgspotenzial von Bewegtbildwerbung. Insgesamt sind rund 250 Fragebögen in die Auswertung eingeflossen.

Jeder zweite shoppt im Web
22.5.2011 - Jeder zweite Bundesbürger war schon einmal im Web auf Shoppingtour. Mehr als 40 Millionen Deutsche haben bereits im Internet eingekauft, wie eine aktuelle Umfrage im Auftrag des IT-Verbands Bitkom zeigt. Das entspricht etwa 81 Prozent aller Internetnutzer. Online-Einkäufe werden meist per Rechnung bezahlt. 42 Prozent aller Internetnutzer wählten mindestens einmal dieses Bezahlverfahren, um ihre Bestellungen zu begleichen. Etwa ein Drittel bevorzugt Vorkasse. Auf dem dritten Platz folgen mit 21 Prozent spezielle Internet-Bezahlverfahren wie Paypal, T-Pay, Click&Buy. Ihr Vorteil: Sensible Daten wie Bankverbindung oder Kreditkartennummer müssen nicht bei jeder einzelnen Transaktion übermittelt werden, da die Kunden beim Anbieter ein Konto führen. Außerdem funktioniert die Abwicklung der Bezahlvorgänge vergleichsweise schnell und einfach. Dahinter liegen Lastschrift (20 Prozent), Nachnahme (18 Prozent) und Kreditkarten (17 Prozent).

Trend Micro auf dem BITKOM-Entscheiderforum Outsourcing 2011
21.5.2011 - Cloud-Computing ist in das Trendthema dieser Tage – das bei vielen IT-Verantwortlichen in Unternehmen und Behörden noch Fragen aufwirft: Wie kann man verhindern, dass Unbefugte digitale Informationen erhalten? Wie wird man den unzähligen Compliance-Auflagen gerecht, wenn diese Informationen in einer virtuellen Umgebung lagern? Und bedeutet hohe Sicherheit dann automatisch auch hohen administrativen Aufwand? Antworten auf diese Fragen gibt Trend Micro auf dem „9. Entscheiderforum Outsourcing 2011“ (am 25 und 26. Mai im KongressCenter im Kurhaus, Bad Homburg) in seinem Impulsvortrag im Rahmen der Diskussionsrunde „Wettbewerbsvorteile durch Flexibilität“.

BitDefender veröffentlicht „Total Security 2012 Beta“
20.5.2011 - BitDefender stellt die Beta-Version seiner Software Total Security 2012 öffentlich zum Test bereit. Zu den Neuerungen zählt u.a. der Autopilot-Modus, bei dem die Software automatisch alle akuten Entscheidungen für den Nutzer trifft, um dessen PC bestmöglich zu schützen. Insgesamt verfügt Total Security 2012 Beta über neue Merkmale für mehr Sicherheit und Bedienkomfort.

Stress bei der Urlaubsübergabe vermeiden
20.5.2011 - Urlaub ist nicht nur die schönste Zeit des Jahres, sondern bedeutet auch, dass das Arbeitsaufkommen vorher viel größer ist als ohnehin schon. Schließlich müssen den Kollegen die zu erledigenden Aufgaben übertragen werden, damit während der eigenen Abwesenheit die Projekte nicht unerledigt liegen bleiben. Dazu gilt es, alle nötigen Informationen zusammenzutragen und dann an die Kollegen weiterzugeben. Auf diese Weise nimmt eine detaillierte Übergabe schnell sehr viel Zeit in Anspruch. Mit der Task Management Software KOI von KOISolutions kann man sich diesen Aufwand sparen. Das Tool ermöglicht es, sämtliche Informationen und Aufgaben in ein System zu übertragen sowie alle Projekte übersichtlich zu strukturieren.

Software-Initiative gründet Deutsches Forum für Softwarequalität
20.5.2011 - Unter dem Dach der Software-Initiative Deutschland e.V. (SID) hat das "Deutsche Forum für Softwarequalität" seine Arbeit aufgenommen. Das neue Expertengremium will vor allem auf Probleme bei der Softwarequalität hinweisen, deren Ursachen aufzeigen und Lösungswege ausarbeiten. Ziel ist es, milliardenschwere Investitionen von Wirtschaft und öffentlicher Hand in Computersoftware langfristig zu sichern. Zum Vorsitzenden des neuen Forums wurde der deutsche IT-Experte Dr. Christoph Zimmermann ernannt. Der 45-jährige Manager bleibt in Personalunion Geschäftsleiter der Software Improvement Group Deutschland (SIG).

Telefon und Internet: Vorsicht bei Zusatzoptionen
19.5.2011 - Wer einen Vertrag bei einem Festnetz- und Internetanbieter abschließt, sollte Vorsicht walten lassen, wenn zum Vertrag zusätzliche Optionen angeboten werden, die scheinbar kostenlos sind. "Bei einer auf den ersten Blick kostenfreien Zusatzoption sollte man unbedingt einen Blick ins Kleingedruckte werfen. Dort wird leider oft ersichtlich, dass das Angebot nur die ersten Monate kostenfrei ist und anschließend eine monatliche Gebühr anfällt", sagt Rafaela Möhl von Teltarif.de.

Neu bei o2: Das Tablet HTC Flyer
19.5.2011 - Bei Telefónica Germany ist ab dieser Woche der neue Tablet-PC HTC Flyer mit der neuesten Version von HTC Sense erhältlich. Das dünne, nur 420 Gramm schwere Tablet läuft mit dem Google-Betriebssystem Android 2.3.3. Neben einer virtuellen Tastatur und einem 7 Zoll großen Display mit 16,7 Millionen Farben hat das HTC Flyer noch mehr zu bieten: Der digitale Stift ermöglicht beispielsweise feine Pinselstriche für das ganz persönliche Kunstwerk, multimediale Notizen oder digitale Unterschriften unter einem Dokument. Das Tablet verfügt über einen internen Speicher von 1 Gigabyte, der extern über microSD-Karten auf bis zu 32 GB erweitert werden kann. Preis: rund 690 Euro. Infos

Städte der Zukunft intelligent machen
18.5.2011 - ITK wird die Stadt der Zukunft prägen. Moderne IT und Telekommunikation machen aus passiven Infrastrukturen intelligente Systeme. Sie ermöglichen beispielsweise Elektromobilität und Verkehrssteuerung, eine dezentrale Energieversorgung aus regenerativen Quellen sowie vernetztes Wohnen. Basisinfrastruktur für die intelligenten Netze ist ein schnelles, sicheres und allzeit verfügbares Kommunikationsnetz. So lautet das Fazit der 5. Jahreskonferenz von Bitkom, dem Bundesumweltministerium (BMU) und dem Umweltbundesamt (UBA).

Telefónica Germany bewertet Nachhaltigkeit von Mobiltelefonen
18.5.2011 - Wie grün ist mein Handy? Die Antwort auf diese Frage gibt es ab sofort bei Telefónica Germany. Als einer der ersten Telekommunikationsanbieter führt das Unternehmen in Deutschland mit dem Eco Index ein System zur Bewertung der Umwelt- und Sozialverträglichkeit von Handys ein. Kunden können sich somit über den Nachhaltigkeitsaspekt ihres Wunschhandys online und ab Herbst auch in den Shops informieren. Anhand eines Punktesystems erkennt der Kunde schnell die Umwelt- und Sozialverträglichkeit der unter o2online.de angebotenen Mobiltelefone. Der Eco Index berücksichtigt überwiegend umweltbezogene Auswirkungen von Handys. Beispielsweise wird geprüft, ob gesundheitsgefährdende oder giftige Stoffe und Materialien in dem Gerät stecken, ob die Verpackung wieder verwertbar ist und wie nachhaltig der Ressourceneinsatz bei der Herstellung ist.

Nachrichten-App für Nokia Smartphones
18.5.2011 - CNN und Nokia haben eine internationale Nachrichten-App für Nokia Smartphones vorgestellt. Der Nachrichtensender CNN entwarf und entwickelte die Applikation speziell für Nokia-Nutzer. Zum Start ist die CNN App für den Nokia E7 Communicator verfügbar und bietet ein visuelles Nachrichtenerlebnis und Zugang zu iReport, der nutzergenerierten Nachrichtencommunity von CNN. Infos

80.000 SMS pro Minute in Deutschland
17.5.2011 - Die Anzahl verschickter SMS hat zum vierten Mal in Folge ein neues Rekordniveau erreicht. 41,3 Milliarden SMS versendeten die Deutschen im Jahr 2010, statistisch gesehen über 500 SMS pro Einwohner. Das ist eine Steigerung um gut 20 Prozent gegenüber 2009. Damals wurden 34 Milliarden Kurznachrichten per Handy verschickt. In diesem Jahr wird die Zahl der SMS voraussichtlich auf rund 46 Milliarden steigen. Das ergeben Berechnungen des IT-Verbands Bitkom auf Basis aktueller Daten der Bundesnetzagentur. Eine SMS ist schnell geschrieben, der Versand unkompliziert und preiswert, und das Handy haben die meisten Menschen immer dabei.

BitDefender launcht Mobile Security BETA
17.5.2011 - Bitdefender gibt den Startschuss zur öffentlichen Testphase seiner Mobile Security BETA – einer speziell für Android Smartphones konzipierte Sicherheitssoftware. Die Lösung verwendet die aktuelle BitDefender Cloud-Scanning-Technologie, um Android-Geräte vor bekannten und neuen Malware-Bedrohungen zu schützen. Mobile Security BETA kann unter http://m.bitdefender.com heruntergeladen und installiert werden.

Intel ISEF 2011: Preis für neuartige Krebstherapie
17.5.2011 - Die diesjährige Intel International Science and Engineering Fair (ISEF) endete am 13. Mai in Los Angeles/USA mit der Bekanntgabe und Auszeichnung der Sieger. Gewinner der weltweit größten Wissenschaftsmesse für Schüler sind Matthew Feddersen und Blake Marggraff aus Lafayette in Kalifornien. Für ihre Forschungen zum Thema „Krebstherapie auf Basis von Zinn“ erhielten sie den Gordon E. Moore Award der Intel Foundation im Wert von 75.000 US-Dollar. Gordon E. Moore ist einer der Mitgründer von Intel sowie ehemaliger Chairman und CEO des Unternehmens. Platz 2 belegt ein dreiköpfiges Team aus Thailand, das in Fischschuppen Gelatine zur umweltfreundlichen Verpackung von Lebensmitteln entdeckt hat. Auf Platz 3 folgt Taylor Wilson aus Reno, Nevada, der im Rahmen seines Projekts eine Art Frühwarnsystem für Atomterrorismus entwickelt hat. Sie erhalten für ihre Forschungsarbeit jeweils den Intel Young Scientist Award – ein Stipendium, das mit 50.000 US-Dollar dotiert ist.

Microsoft beendet Support für Office XP
16.5.2011 - Nach mehr als zehn Jahren stellt Microsoft im Juli den Support für Office XP ein. Ab diesem Zeitpunkt stehen dann keine neuen Patches – auch keine Security Patches mehr – für die Software zur Verfügung. Dies geschieht entsprechend dem normalen Lebenszyklus der Software, der nach Verfügbarkeit fünf Jahre Mainstream Support und anschließend weitere fünf Jahre Extended Support zur Verfügung stellt. Den Wechsel auf die aktuelle Programmversion Office 2010 begleitet Microsoft mit einem Maßnahmenpaket.

IT-Gefahren weiter Top-Thema für Sicherheitsexperten
16.5.2011 - Die Sicherheitsexperten in der deutschen Wirtschaft gehen davon aus, dass künftig mit einer höheren Gefährdung durch Angriffe auf die IT und Telekommunikation sowie durch Spionage zu rechnen ist. Auch aktuell messen Sicherheitschefs, Berater und Sicherheitsdienstleister diesen Risiken die höchste Priorität zu. Dies sind zentrale Aussagen der 10. WIK/ASW-Sicherheits-Enquête, einer umfangreichen Befragung, an der über 250 Sicherheitsexperten teilgenommen haben. Insgesamt sehen die Sicherheitsexperten besorgt in die Zukunft: 81% der Befragten gehen davon aus, dass die Gefährdung der Wirtschaft durch Sicherheitsrisiken weiter zunehmen wird. Das ist im Vergleich zum Vorjahr noch einmal eine Steigerung. Fast keiner der Experten erwartet eine Abnahme und lediglich 17% denken, dass die Gefährdungslage auf dem gleichen Niveau bleibt wie 2009.

Stabübergabe im Bitkom
16.5.2011 - Im Juni 2007 trat Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer die Präsidentschaft des IT-Verbands Bitkom an. Am 17. Juni 2011 endet im Rahmen der Bitkom-Jahrestagung satzungsgemäß seine Amtszeit. Eine erneute Wiederwahl ist laut Satzung nicht möglich. Am gestrigen Freitag hat Scheer die Mitglieder über seinen Vorschlag hinsichtlich der Nachfolgeregelung wie folgt informiert: „Nach zahlreichen Gesprächen mit den Vizepräsidenten und den Präsidiumsmitgliedern habe ich mich entschieden, den Vorstandsvorsitzenden der Datev eG Prof. Dieter Kempf als künftigen Präsidenten vorzuschlagen. Dieser Vorschlag hat unter den Vizepräsidenten und im Präsidium einhellige Zustimmung gefunden.“

Deutsche wollen am liebsten alles online löschen
12.5.2011 - 62 Prozent der Deutschen würden die Reset Taste drücken, um alle persönlichen Daten, die jemals im Internet aufgetaucht sind, zu löschen Was wäre, wenn man die Zeit zurückdrehen und noch mal ganz von vorne anfangen könnte? Mit einem Klick die Vergangenheit hinter sich lassen: Alle persönlichen Daten und Informationen, die im Internet über einen auftauchen könnten, wären gelöscht. Nirgends negative Aussagen, gespeicherte Daten oder „belastende“ Kommentare. Eine Googlesuche nach dem eigenen Namen bliebe erfolglos. Ein Neustart per Mausklick - genau das ist es, was 62 Prozent der Deutschen Internetnutzer machen würden, wenn sie könnten: gnadenlos alles löschen, was irgendwie zu ihrer Person im Internet kursiert. Das ist ein Ergebnis der aktuellen Umfrage von Norton zum Onlineverhalten von Nutzern.

Scareware ist auf dem Vormarsch
12.5.2011 - G Data beobachtet einen deutlichen Anstieg gefälschten Virenschutzprogramme. Der Anteil dieser Schadprogramme stieg innerhalb der letzten 15 Monate um 35 Prozent. Für die aktuelle aktive Gruppe, der "System Tool" unter diesen Schreckgespenstern bietet G Data mit dem G Data FakeAV Cleaner ein kostenfreies Reinigungsprogramm an. Scareware-Programme täuschen Nutzern nach der Installation die Infektion des Rechners vor und bieten eine vorgebliche Desinfektion des Systems nach dem Kauf einer "Vollversion" an. So ergaunern die Täter nicht nur Geld und Kreditkarteninformationen, sie sind auch in der Lage echten Schadcode auf den Computer zu schleusen.

Fraunhofer IIS baut "AudioLabs" aus
12.5.2011 - Drei neue Professoren verstärken das Team der International Audio Laboratories Erlangen (AudioLabs). In dem Forschungszentrum entwickeln international renommierte Wissenschaftler Audio- und Multimediatechnologien der Zukunft. Die AudioLabs sind eine gemeinsame Einrichtung des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Prof. Dr. Jürgen Herre, Prof. Dr. Bernd Edler und Prof. Dr. Emanuël Habets forschen gemeinsam mit einem derzeit 20-köpfigen Team auf den Gebieten Audiocodierung, Audiosignalanalyse und wahrnehmungsbasierte räumliche Audiosignalverarbeitung. Um die AudioLabs weiter auszubauen, sucht das Fraunhofer IIS engagierte Wissenschaftler aus unterschiedlichen Fachrichtungen weltweit. Die AudioLabs sind in ihrer Ausrichtung und Zielsetzung weltweit einzigartig. Die enge Kooperation zwischen Fraunhofer IIS und der Universität Erlangen-Nürnberg ermöglicht ein breites Kompetenzspektrum von Forschung und Lehre bis hin zur Umsetzung neuer Technologien in zukünftigen Multimedia-Systemen. Das Fraunhofer IIS finanziert die AudioLabs über einen Zeitraum von zunächst zehn Jahren.

"Dreckiger Dutzend"-Report von Sophos
12.5.2011 - Sophos hat für das 1. Quartal 2011 das sogenannte ‚Dreckige Dutzend’ ermittelt, die weltweit größten Versender von Spam im jeweiligen Quartal. Top-Spammer bleiben die USA, die jedoch im weltweiten Vergleich signifikant weniger Spams verschickten als noch im letzten Quartal. Auch der Anteil des Spams aus Deutschland ging leicht zurück: von 3,0 Prozent im letzten Quartal auf 2,6 Prozent im 1. Quartal 2011. Mit 13,7 Prozent kommt fast jede siebte Spam-Nachricht aus den USA. Die Vereinigten Staaten liegen damit vor Indien und Russland, die mit 7,1 bzw. 6,6 Prozent ebenfalls auf dem Podest stehen. Deutschland fällt um 0,4 Prozent und damit einem Platz auf Rang 10 zurück. Der Spam-Versand aus Brasilien, Russland und Rumänien verzeichnen einen signifikanten Anstieg im Vergleich zum letzten Quartal.

Finalisten für den Neptun Award von Hamburg@work nominiert
12.5.2011 - Sie sind wahre Querdenker und ihre Ideen zeugen von Innovation und Kreativität. Die Rede ist von den Finalisten des Neptun Award 2011 von Hamburg@work. Wer das Zeug für die große Showbühne hat, entschied im Vorfeld eine Experten-Jury. Unter anderem bewerteten namhafte Werber wie Frank-Michael Schmidt (Scholz & Friends Group), Dr. Michael Trautmann (kempertrautmann), Marcel Loko (Zum goldenen Hirschen) oder Tobias Clairmont (DDB Tribal Hamburg) die bereits erfolgreich gelaufenen Kampagnen.

Scan von BitDefender prüft auch die PC-Performance
12.5.2011 - Bitdefender.de stellt PC-Nutzern ein neues kostenloses Allround-Tool zum Download zur Verfügung. Der BitDefender Security Scan prüft den Rechner nicht nur auf aktuelle Sicherheitsbedrohungen wie Viren, Trojaner & Co., sondern auch auf dessen Performance und Stabilität. Das Ergebnis wird in einem detaillierten Status-Report anschaulich dargestellt. Unter securityscan.bitdefender.com kann das Tool heruntergeladen werden.

Dell erweitert PartnerDirect-Programm
11.5.2011 - Dell hat sein PartnerDirect-Programm überarbeitet und ausgebaut. Die bisherigen Partnerstufen Registered Partner und Preferred Partner werden um die neue Stufe Premier Partner erweitert. Das erweiterte PartnerDirect-Programm ist weltweit gültig. Es gibt insgesamt drei Partnerstufen: die beiden bisherigen Stufen Registered Partner und Preferred Partner und die neue Stufe Premier Partner. Dell verfolgt dabei zwei Ziele: Erstens soll die Qualifikation und Leistungsfähigkeit der Partner gesteigert werden, damit sie ihre Kunden künftig besser betreuen können. Zweitens sollen die Investitionen der Partner in Dell-Lösungen besser honoriert werden. Insgesamt werden die Bonusleistungen für Zertifizierungen und Trainings erhöht, einschließlich der Marketing- und der technischen Unterstützung.

Fraunhofer-Gesellschaft: Wirtschaftserträge deutlich gesteigert
11.5.2011 - Die Fraunhofer-Gesellschaft geht gestärkt aus der Krise hervor: Im vergangenen Jahr steigerte sie das Finanzvolumen auf 1,66 Milliarden Euro und die Mitarbeiterzahl auf 18000. Damit konnte sie fast 1000 neue Stellen schaffen.

Komprimierung mit WinZip 15
11.5.2011 - WinZip Computing, ein Tochterunternehmen von Corel, veröffentlicht  WinZip 15 in deutscher Sprache, die neueste Version der Anwendung zur Dateikomprimierung, Dateiverschlüsselung sowie Komprimierung und Optimierung von E-Mail-Anhängen unter Windows. Mit einer neuen WinZip-Engine bietet WinZip 15 eine 30-50 Prozent  höhere Geschwindigkeit bei gleichbleibender Komprimierungsstärke. Die neue  Multifunktionsleiste, ein neues Desktop-Gadget, eine direkte Integration durch eine „Zip und E-Mail“-Funktion in Microsoft Outlook sowie gängige Mailprogramme runden das neue WinZip 15 ab.

JobScout24-Umfrage: Arbeitsklima schlägt Gehalt
10.5.2011 - Während die Wirtschaft in Deutschland wieder boomt, wird auch der Ruf nach Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel wieder lauter. Eine Maßnahme, die viele Unternehmen unterschätzen, ist die Bindung der bereits vorhandenen, qualifizierten Mitarbeiter. JobScout24 hat knapp 1.200 Nutzer gefragt: „Womit könnte Ihr Arbeitgeber Sie am ehesten langfristig an sein Unternehmen binden?“ Ganz weit oben auf der Wunschliste der Befragten stehen mit knapp 40 Prozent gutes Arbeitsklima und Wertschätzung, dicht gefolgt von leistungsgerechter Bezahlung mit gut 30 Prozent. Rang drei belegt Familienfreundlichkeit mit immerhin fast 11 Prozent. Mit jeweils rund 5 Prozent weit abgeschlagen sind dagegen Maßnahmen wie materielle Zusatzleistungen, z.B. in Form eines Firmenwagens, Weiterbildung oder auch Sozialleistungen.

Sophos schützt Daten mit intelligenter  Verschlüsselung
10.5.2011 - Sophos hat bei der neuen Version von Endpoint Security and Data Protection 9.7 den Scan-Vorgang flexibler gestaltet sowie den Updateprozess verkürzt und für mobile Geräte optimiert. Unternehmen mit gültigem Wartungsvertrag können kostenlos auf die beiden aktuellen Versionen upgraden.

BSI: Finale Fassung des Eckpunktepapiers Cloud Computing
10.5.2011 - Im Rahmen des 12. Deutschen IT-Sicherheitskongresses hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die finale Fassung des Eckpunktepapiers „Sicherheitsempfehlungen für Cloud Computing Anbieter“ veröffentlicht. Das Papier beschreibt die Mindestanforderungen zur Informationssicherheit bei Cloud Computing Diensten. Im September 2010 hatte das BSI den Entwurf des Eckpunktepapiers vorgestellt, der von den Anbietern, Anwendern, Verbänden und sonstigen Marktteilnehmern weitgehend positiv aufgenommen und konstruktiv kommentiert wurde. Die Kommentare und Beiträge sind in die nun veröffentlichte finale Version eingeflossen. Mit dem Eckpunktepapier Cloud Computing bietet das BSI eine Grundlage für den sachgerechten Austausch zwischen Cloud Computing Anbietern und Cloud-Anwendern. Auf Basis des Papiers lassen sich zudem – auch auf internationaler Ebene – konkrete Empfehlungen für Unternehmen und Behörden zur Absicherung von Cloud-Services erarbeiten.


Bilanz des Selbsthilfeportals für Spielsucht-kranke Kinder
9.5.2011 - Über 770.000 Eltern haben die Homepage des Selbsthilfeportals rollenspielsucht.de in den letzten vier Jahren besucht - oft verzweifelt auf der Suche nach Hilfe und Unterstützung, weil die Kinder komplett in digitale Pixelwelten abgedriftet sind. Die Bilanz des Portals fällt nach vier Jahren ernüchternd aus. Auch wenn verstärkt über die Computerspielsucht als Krankheitsbild diskutiert wird, so ist der Nachwuchs weiterhin nicht geschützt. Online-Pornos, Browser-Spiele und Rollenspiele für Grundschüler sind echte Probleme.

BitDefender Internet Security 2011 erhält Auszeichnung
9.5.2011 - "Internet Security 2011 von Bitdefender hat eine Auszeichnung vom unabhängigen Prüfinstitut AV-Test erhalten. Die Prüfer verliehen der Virenschutz-Lösung die Bewertung „Beste Gesamtleistung“ auf Grund der hervorragenden Resultate im Vergleichstest des ersten Quartals 2011. Dabei erreichte die Software als einzige die Maximalpunktzahl in der Kategorie „Schutzwirkung“.

Internet Explorer 9 erhält TÜV Siegel
9.5.2011 - Der Internet Explorer 9 hat die Überprüfung der TÜV Trust IT GmbH bestanden und trägt das offizielle TÜV Siegel. Im Rahmen des Prüfkatalogs erfüllt der neue Internetbrowser alle Anforderungen, um sowohl für private Nutzer als auch für Unternehmen höchste Sicherheitsstandards bereitzustellen. Lob erhielt der Internet Explorer 9 für sein neues „Tracking-Schutz“ Feature. Damit kann der Nutzer das Ausspähen seines Surfverhaltens unterbinden und personalisierte Werbeeinblendungen verhindern. Um die neue Funktion aktiv zu unterstützen, wird der TÜV eine erste Tracking-Schutz-Liste veröffentlichen, die jeder Nutzer direkt in den Internet Explorer 9 integrieren kann.

IT-Verband  warnt vor Sensations-Spam
6.5.2011 - Der IT-Verband  Bitkom warnt vor so genanntem Sensations-Spam. Dabei verschicken Kriminelle Links zu vermeintlichen Videos oder auch Bildern von Großereignissen wie aktuell dem Tod von Osama bin Laden. Wer auf den Link zu einer Webseite klickt, läuft Gefahr, sich unbemerkt ein Schadprogramm auf den Rechner zu laden. Die Betrüger setzen hierbei auf die Neugierde der Internetnutzer, die durch wichtige und aktuelle Ereignisse angeregt wird. In der Vergangenheit wurden die trügerischen Links meist ausschließlich per Massen-Spammail verschickt, mittlerweile macht sich das Phänomen auch in sozialen Netzwerken breit. Hinter der Nachricht eines Community-Freundes verbirgt sich dann in Wirklichkeit der Link zu einem Virus.

Der DMMA OnlineStar 2011 startet
6.5.2011 - Die neue Ausschreibungsrunde des DMMA Onlinestar 2011 unter dem neuen Motto "Unter Druck entstehen Sterne" ist gestartet. Die Einreichungsfrist beginnt am 5. Mai und endet am 15. Juli 2011. In neun Kategorien werden herausragende Arbeiten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz durch eine hochkarätig besetzte Jury prämiert. Die Preisverleihung des DMMA OnlineStar 2011 findet am 27. Oktober 2011 in Berlin im Radialsystem V statt. Infos

Turbolader für Supercomputer
6.5.2011 - Am Jülich Supercomputing Centre (JSC) startete das neue GPU-Computing-Cluster JUDGE (Juelich Dedicated GPU Environment). Das Cluster besteht aus 54 IBM iDataPlex-Knoten, die 108 Grafikprozessoren vom Typ NVIDIA Tesla M2050 unterstützen. JUDGE eignet sich für rechenintensive Datenanalysen in Biologie, Medizin und Umweltforschung. Mit dem Einsatz von Grafikprozessoren lässt sich die Leistung von Computern enorm steigern, ohne den Energieverbrauch zu erhöhen – ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Supercomputer der Zukunft.

Paragon veröffentlicht Alignment Tool 3.0
6.5.2011 - Paragon hat das Paragon Alignment Tool (PAT) 3.0 veröffentlicht. Die Software wurde entwickelt, um Probleme bei der Ausrichtung von Partitionen zu beheben, die bei der Nutzung von neuen Festplatten mit 4K-Sektorengröße auftreten. Zudem beseitigt PAT 3.0 Fehlausrichtungen innerhalb von virtuellen Festplatten, die in Virtualisierungsplattformen wie VMware ESX, Microsoft Hyper-V oder Suns Virtual Box eingebunden sind. Preis: rund 20 Euro.

Canon zeigt seine Megapixel-Netzwerkkameras auf der IFSEC
5.5.2011 - Canon stellt vom 16. bis 19. Mai auf der IFSEC 2011 in Birmingham/UK aktuelle Produkte für den Sicherheitseinsatz vor, darunter vier neue Netzwerk-Überwachungskameras mit jeweils 1,3 Megapixel Auflösung und die neueste Canon-Netzwerk-Video-Software. Die kürzlich von Canon angekündigten High-Definition-Netzwerkkameras VB-M40, VB-M600D, VB-M600VE und VB-M700F sind demnächst in Europa erhältlich. Die Modelle verfügen über ein neu konstruiertes Canon-Objektiv, den Canon-DIGIC-NET-Prozessor und integrierte Videoanalyse-Funktionen.

F-Secure setzt auf Cloud gegen SPAM
5.5.2011 - E-Mails sind aus der heutigen Geschäftskommunikation nicht mehr wegzudenken. Leider sind viele Nachrichten SPAM, der die wertvolle Arbeitszeit unnötig in Anspruch nimmt und Probleme mit der Internet-Bandbreite verursacht. Ebenso können die Mails Viren beinhalten, die den Ruf eines Unternehmens schädigen und den Geschäftsbetrieb massiv stören können. Aufgrund dieser Herausforderungen hat F-Secure einen effizienten und wartungsfreien Security Service entwickelt, der insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen wirkungsvolle SPAM-Filter zur Verfügung stellt.

Intel: Transistoren mit 3D-Struktur
5.5.2011 - Intel hat einen Durchbruch in der Transistortechnologie bekannt gegeben. Das erste Mal seit deren Erfindung vor über 50 Jaren werden Silizium-Transistoren aus einem dreidimensionalen Aufbau bestehen. Diese sogenannten Tri-Gate-Transistoren – das erste Mal im Jahr 2002 von Intel gezeigt - werden in der Massenproduktion von Intel Chips mit einer Strukturgröße von 22 Nanometer (nm) mit dem Codenamen Ivy Bridge zum Einsatz kommen. Ein Nanomenter ist der milliardste Teil eines Meters. Transistoren sind die winzigen Bausteine moderner Elektronik. Die dreidimensionale Struktur der Tri-Gate-Transistoren löst die bisherige zweidimensionale Planar-Bauform ab.

Großunternehmen setzen auf Private Cloud
4.5.2011 - Cloud Computing hat in vielen Unternehmen einen Paradigmen-Wechsel ausgelöst. Das geht aus einem aktuellen White Paper hervor, das IDC im Auftrag von Microsoft Deutschland realisiert hat. Dabei profitieren besonders Großunternehmen schon heute von den Vorteilen der Cloud-Services und gehören damit zu den Vorreitern bei der Nutzung von Cloud Computing. IT-Verantwortliche in den Unternehmen sehen in der Nutzung der Cloud-Services einerseits eine Chance, das immer komplexere Thema IT-Sicherheit zumindest für den Service an den jeweiligen Anbieter abzugeben, um so Ressourcen und Zeit zu sparen. Andererseits haben sie aber auch Bedenken gegenüber der Sicherheit. Großunternehmen setzen daher vor allem auf Private Cloud Lösungen.

Kaspersky: Osama Bin Laden für Cyberfalle missbraucht
4.5.2011 - Der Tod von Osama Bin Laden wird aktuell von Cyberkriminellen als Social-Engineering-Trick missbraucht. So verbreiteten Cyberkriminelle umgehend nach dem Tod des weltweit am meisten gesuchten Terroristen so genannte Rogueware über illegale Suchmaschinenoptimierung, beispielsweise zu angeblichen Bildern von Bin Ladens Leiche in Google Images. Auch über soziale Netzwerke wurde mit der Nachricht vom Tode Bin Ladens Malware verbreitet. So zählten Experten in den vergangenen 24 Stunden bei Twitter 4.000 Tweets pro Sekunde, in denen der Tod des Terroristenanführers thematisiert wurde. Bei den von Kaspersky Lab analysierten Tweets wurde vielfach versucht, Facebook-Anwender mit angeblichen Videos zum Tod Bin Ladens in die Falle zu locken. So identifizierte der IT-Sicherheitsexperte Kaspersky Videos, die auf der Facebookseite „Osama Bin Laden is DEAD“ von verschiedenen Nutzern gepostet wurden und auf dieselbe Seite verlinkten.  

Königin der Suche: Pippa schlägt Kate
4.5.2011 - Pippa Middleton läuft ihrer berühmten Schwester Kate derzeit nicht nur in den Medien den Rang ab. Auch im Internet zieht sie mittlerweile mehr Aufmerksamkeit auf sich als die Braut Prinz Williams. Das belegen die Such-Statistiken des deutschen Internet-Portals web.de Im direkten Vergleich aller Suchanfragen im Zusammenhang mit den Schwestern entfallen derzeit 53 Prozent auf Pippa. Am Tag der Hochzeit war Kate noch wesentlich interessanter für die Internet-Sucher: 96 Prozent der Suchanfragen gingen an die frischgebackene Duchess of Cambridge. Das atemberaubende Kleid, mit dem Pippa bei der Hochzeit ihrer Schwester fast die Show stahl, und die Gerüchte über eine Turtelei zwischen ihr und Prinz Harry haben offensichtlich für einen zusätzlichen Informationsbedarf gesorgt: Überdurchschnittlich oft wurde auf http://suche.web.de nach Pippa mit der Kombination "Pippa Harry" sowie "Pippa Kleid" gesucht.  

Netzlink schließt sich mit inDemand zusammen
3.5.2011 - Netzlink hat gemeinsam mit inDemand die neue Gesellschaft Netzlink Services GmbH in Schwerte gegründet. Durch die Bündelung der Kompetenzen entsteht ein IT-Servicedienstleister, mit einer neuen deutlichen Präsenz im Westen Deutschlands.

Google News: Suchergebnisse erheblich eingeschränkt
2.5.2011 - Es ist wohl unbestritten, dass die Google-Suche eines der meist genutzten Recherche-Tools im Internet ist. Wichtig zu wissen ist es daher, dass der Suchmaschinen-Riese dazu übergegangen ist, immer mehr Medien in seiner Rubrik "Google News" nicht mehr zu listen. "Neben teltarif.de sind nach unseren Beobachtungen auch weitere bekannte und in der Presse viel zitierte Verbrauchermedien wie verivox.de und toptarif.de inzwischen nicht mehr bei Google News zu finden", so Rafaela Möhl von Teltarif.de.  

18 Millionen Deutsche erleben Phantom-Anrufe
2.5.2011 - 31 Prozent der Handybesitzer haben manchmal das Gefühl, dass ihr Handy klingelt oder vibriert, obwohl sie weder einen Anruf noch eine SMS erhalten haben. Das ergab eine Umfrage im Auftrag des IT-Verbandes Bitkom. 18 Millionen Deutschen ab 14 Jahren sind davon betroffen. Inzwischen besitzen 83 Prozent aller Deutschen ab 14 Jahren ein Handy, das sind 58 Millionen Menschen.
weiter  

 

 

weiter