redarrow(1).gif (69 Byte) Aktuell


Archiv:



2014:

redarrow(1).gif (69 Byte) Oktober
redarrow(1).gif (69 Byte)
September
redarrow(1).gif (69 Byte)
August
redarrow(1).gif (69 Byte) Ju
li
redarrow(1).gif (69 Byte) Juni

redarrow(1).gif (69 Byte) Mai
redarrow(1).gif (69 Byte) April

redarrow(1).gif (69 Byte)
März
redarrow(1).gif (69 Byte) Februar
redarrow(1).gif (69 Byte)
Januar

2013:

redarrow(1).gif (69 Byte) Dezember
redarrow(1).gif (69 Byte)
November
redarrow(1).gif (69 Byte) 
Oktober
redarrow(1).gif (69 Byte)
September
redarrow(1).gif (69 Byte)
August
redarrow(1).gif (69 Byte) Juli
redarrow(1).gif (69 Byte) Juni
redarrow(1).gif (69 Byte) Mai
redarrow(1).gif (69 Byte) April
redarrow(1).gif (69 Byte) M
ärz
redarrow(1).gif (69 Byte) Februar
redarrow(1).gif (69 Byte)
Januar

2012:

redarrow(1).gif (69 Byte) Dezember
redarrow(1).gif (69 Byte)
November
redarrow(1).gif (69 Byte) 
Oktober
redarrow(1).gif (69 Byte)
September
redarrow(1).gif (69 Byte)
August
redarrow(1).gif (69 Byte) Juli
redarrow(1).gif (69 Byte) Juni
redarrow(1).gif (69 Byte) Mai
redarrow(1).gif (69 Byte) April
redarrow(1).gif (69 Byte) März
redarrow(1).gif (69 Byte) Februar
redarrow(1).gif (69 Byte)
Januar

Service

redarrow(1).gif (69 Byte) Bannerwerbung
redarrow(1).gif (69 Byte)
Impressum

 

Meldungen vom Mai 2012



EM-Sonderedition von Kaspersky Internet Security 2012
31.5.2012 - Nicht mehr lange, dann geht es wieder rund auf dem grünen Rasen, denn die Fußball-Europameisterschaft steht direkt vor der Tür. Damit alle Ergebnisse sicher online recherchiert und Fanartikel sicher online eingekauft werden können, schenkt Kaspersky Lab seinen Kunden drei Monate Internetsicherheit. Denn mit der limitierten EM-Sonderedition von Kaspersky Internet Security 2012 sichern Nutzer nicht nur 12, sondern 15 Monate lang ihren Rechner vor allen Internet-Bedrohungen.

"World IPv6 Launch Day" am 06.06.2012
31.5.2012 - Das Internet stößt an die Grenzen des aktuellen Adress-Systems: Am kommenden Mittwoch werden zahlreiche Web-Größen deshalb einen neuen Standard des Internet-Protokolls (IP) aktivieren. Zusätzlich zur aktuellen Version (v4) wird die neue Version (v6) aktiviert. "Das ist ein wichtiger Tag für die digitale Gesellschaft", sagt Damian Schmidt, Vorstandsvorsitzender von Strato. "Endlich kommt Bewegung in das wichtigste Internet-Infrastrukturprojekt des Jahrzehnts. Wir legen damit die Grundlage für das moderne Internet."

BVDW sucht kreative Nachwuchstalente
31.5.2012 - Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. setzt mit der „Challenge 2012 – dem Juniorenpreis zur Zukunft der Werbung“ ein wichtiges Zeichen für die Nachwuchsförderung. Der erstmals ausgetragene Wettbewerb richtet sich an Young Professionals, die in deutschen Agenturen beschäftigt sind, sich in der Ausbildung oder im Studium befinden. Der Juniorenpreis zur Zukunft der Werbung wird durch die Fachgruppe Agenturen und Fachgruppe Online-Mediaagenturen (FOMA) im BVDW ausgeschrieben. Teilnehmen können ab Juni 2012 alle 18- bis 30-Jährige, die Ihre Vorstellung von der Zukunft des digitalen Marketings gestalten. Zu gewinnen gibt es mit Unterstützung von Microsoft Advertising eine Reise zum internationalen Werbefestival „Cannes Lions“. 

Bitdefender bietet Removal-Tool für Flame
30.5.2012 - Wie ein Feuer verbreitete sich die Nachricht von „Flame“, einer gefährlichen Spionage-Schadsoftware, die Tausende Rechner vor allem im Nahen Osten befallen hat. Der Trojaner wird von Experten als eines der kompliziertesten Spy-Tools aller Zeiten bezeichnet. Bitdefender hat umgehend reagiert und ein Removal-Tool entwickelt, das Flame aufspürt und entfernt. Es kann in einer 32-Bit- und in einer 64-Bit-Version kostenfrei heruntergeladen werden.

Samsung Galaxy S III und SIM-Karte getrennt kaufen
29.5.2012 - Ab heute ist das neue Android-Smartphone von Samsung im Handel erhältlich: Das Samsung Galaxy S III. Innerhalb weniger Tage wurde das Top-Modell neun Millionen Mal vorbestellt, weshalb es auch hinter vorgehaltener Hand als "iPhone-Killer" betitelt wird. Um für den Verbraucher das preislich attraktivste Angebot zu finden, haben sich die Experten von Teltarif.de die Angebote der Netzbetreiber, bestehend aus Vertragstarif und subventioniertem Smartphone, angesehen. Diese verglichen sie dann mit den Kosten für den Kauf des Smartphones im freien Handel in Verbindung mit einem Mobilfunk-Discount-Tarif. Als Basis diente ein Nutzer, der einen Mobilfunktarif zum Galaxy S III sucht, bei dem Gespräche in alle deutschen Netze inklusive sind. Das Ergebnis der Recherchen von Alexander Kuch von teltarif.de weckt Erstaunen: "Viele Kunden erwarten, beim Kauf eines subventionierten Handys in Verbindung mit einem Mobilfunkvertrag Geld zu sparen. Diese Erwartung wird beim aktuellen Galaxy S III nicht erfüllt. Im Gegenteil kann der Kunde beim getrennten Kauf von Handy und SIM-Karte über 24 Monate 900 Euro sparen."

Quark übernimmt Mobile IQ für Digital Enterprise Publishing
29.5.2012 - Quark übernimmt das Unternehmen Mobile IQ, der Hersteller von PressRunTM, einer Cloud-basierten Digital Publishing-Lösung, die ein innovatives und interaktives Erlebnis auf Tablets und anderen mobilen Geräten bietet. Nach der Übernahme durch Platinum Equity im August 2011 hat Quark in enger Zusammenarbeit mit dem M&A-Team von Platinum Wachstumschancen sondiert.

Falsche Telekom-Rechnung: So geht der Verbraucher richtig vor
25.5.2012 - Beim Blick in die Telefonrechnung der Deutschen Telekom stockt plötzlich der Atem und der Mund bleibt offen stehen. Zu solchen oder ähnlichen Szenen kommt es immer wieder beim Betrachten der aktuellen Telekom-Rechnung. "In der Telefonrechnung der Telekom tauchen unerklärliche Posten auf, mit denen der Verbraucher in der dargestellten Höhe oder grundsätzlich nicht gerechnet hat", sagt Bettina Seute von Teltarif.de. Eine mögliche Erklärung kann sein, dass die Telekom neben ihren eigenen Verbindungen und Grundgebühren auch für verschiedene Call-by-Call- und Mehrwertdienste-Anbieter die Rechnungsstellung und den Ersteinzug der Rechnungsbeträge vornimmt. Nun gilt es den Anbieter zu ermitteln, dessen korrekte Abrechnung angezweifelt wird. Dies kann z. B. ein aus Verbrauchersicht höherer Minutenpreis als vermutet sein oder eine nicht in Anspruch genommene Leistung. An den betroffenen Anbieter müssen im nächsten Schritt die Einwände möglichst genau schriftlich übermittelt werden.

IT-Verband gegen Verteuerung von USB-Sticks
25.5.2012 - Der IT-Verband Bitkom hat die drohende Verteuerung von USB-Sticks und Speicherkarten scharf kritisiert. Bis zu zwei Euro Sonderabgaben pro verkauftes Speichermedium werden ab dem 1. Juli von mehreren Verwertungsgesellschaften gefordert (Zentralstelle für private Überspielungsrechte/ZPÜ, VG Wort und VG Bild-Kunst). Damit sollen legale Privatkopien von urheberrechtlich geschützten Inhalten abgegolten werden. Ein Beispiel: Markenartikel mit einer mittleren Speicherkapazität von 8 Gigabyte sind im Handel schon für rund 5 Euro erhältlich. Künftig droht in diesem Fall eine Preissteigerung um etwa 1,50 Euro.

Intel investiert in Hochschul-Forschungszentren
25.5.2012 - Intel verstärkt sein Engagement im Bereich Forschung und Entwicklung: In den nächsten fünf Jahren wird das Unternehmen mehr als 40 Millionen US-Dollar in ein weltweites Netzwerk von Hochschul-Forschungszentren investieren, das den Namen Intel Collaborative Research Institutes (ICRI) trägt. Vorbild des ICRI Programms sind die erfolgreichen US-amerikanischen Intel Science and Technology Centers (ISTCs). Experten aus Wissenschaft und Industrie erforschen und erfinden dort neue Technologien, die unser Leben in Zukunft nachhaltig beeinflussen können. Eines der neuen Forschungszentren ist das ICRI for Secure Computing an der Technischen Universität Darmstadt. Dort beschäftigen sich die Experten mit der Sicherheit mobiler und eingebetteter Systeme. Darüber hinaus wurden das ICRI for Sustainable Connected Cities in Großbritannien (London) und das ICRI for Computational Intelligence in Israel (Haifa, Jerusalem) ins Leben gerufen.

o2 Kunden bezahlen bei Google Play über Handyrechnung
24.5.2012 - Die o2 Kunden von Telefónica Germany können  bei Google Play auch mobil bezahlen. Der Einkauf erfolgt sicher, komfortabel, in nur wenigen Schritten und wird über die Mobilfunkrechnung oder das Prepaid-Guthaben abgerechnet. Neben Apps können dort jetzt auch Spiele auf diesem Weg eingekauft werden.

Deutsche Telekom will erste Wahl im digitalen Alltag sein
24.5.2012 - Die Deutsche Telekom will sich künftig stärker von Wettbewerbern abheben und ihre Innovationskraft in den Vordergrund stellen. So will der Konzern etwa mit eigenen und von Partnern mitentwickelten Produkten, mit sicheren Cloud-Diensten und leistungsstarken integrierten Netzen um jeden Kunden kämpfen und sich an einem unmissverständlich formulierten Anspruch messen lassen.

Hohe Bedeutung von Bewegtbild im digitalen Marketing 24.5.2012 - Bewegtbild wird für das digitale Marketing in den nächsten zwei Jahren nahezu unverzichtbar. Dies geht aus einer aktuellen Befragung des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. unter über 100 deutschen Agenturen hervor. Über 96 Prozent der befragten Unternehmen messen Bewegtbild künftig eine hohe bis sehr hohe Bedeutung bei der Umsetzung von digitalen Marketing-Maßnahmen zu. Als wichtigste Auftraggeber für die Agenturen gelten nach wie vor die Marketing-Abteilungen und die Geschäftsführung der werbungtreibenden Unternehmen. Insgesamt gehen die deutschen Agenturen von steigenden Umsätzen für 2012 aus.

Smartphone und Tablet gehen Hitze schützen 23.5.2012 - So langsam kommt der Sommer in Schwung. Viele werden das bevorstehende Pfingstfest oder die in einigen Bundesländern beginnenden Ferien nutzen, um noch mehr Sonne zu tanken. "Vom Sonnetanken unbedingt verschont bleiben sollten sämtliche elektronische Geräte wie Handy, Tablet, Digitalkamera oder E-Book-Reader. Denn sensible Elektronikteile, wie etwa der Touchscreen, reagieren mit Funktionsstörungen auf Hitze", weiß Bettina Seute von Teltarif.de. Die im Bildschirm befindlichen Flüssigkristalle verändern bei zu viel direkter Sonneneinstrahlung ihre Eigenschaften, was zu Anwendungsfehlern führen kann. Ebenso leidet der Akku und entlädt sich schneller, als dem Nutzer lieb ist.

 Telekom sucht Nachwuchsschauspielerin für Mitmachfilm
23.5.2012 - Gemeinsam mit dem Hollywood-Regisseur Asger Leth gibt die Telekom bei den Filmfestspielen das erste interaktive Spielfilmprojekt der Welt bekannt. Filmfans aus ganz Europa sind aufgerufen, das Road-Movie "Move On" mitzugestalten. Mit der Suche nach einer Nachwuchsschauspielerin fällt heute der Startschuss für ein europaweites Casting. "Wir wollen gezielt jungen Nachwuchstalenten die Chance geben, bei diesem großartigen Abenteuer mit von der Partie zu sein", betont Asger Leth.

 Huawei MediaPad erhält ICS-Update
23.5.2012 - Huawei hat für sein MediaPad das Update auf Ice Cream Sandwich bereitgestellt. Ab sofort können alle Nutzer die Software auf der Huawei Webseite herunterladen. Mit der Version Android 4.0 kommen viele neue und nützliche Features auf das MediaPad. So ist das MediaPad derzeit eines der wenigen Geräte am Tabletmarkt, das sowohl Sprachtelefonie als auch SMS und MMS unterstützt. Zudem wurde die Sprachsteuerung verbessert und mit der neuen virtuellen Tastatur die Texteingabe optimiert, sowie das installierte Wörterbuch als auch die Wortkorrektur überarbeitet. Weiterhin beinhaltet das Update eine eigene App, die nicht nur den Datenverbrauch dokumentiert, sie schätzt anhand des Nutzerverhaltens auch, wann in etwa das Datenvolumen überschritten wird – so umgeht man unliebsame Downloadunterbrechungen aufgrund langsamer werdender Verbindung.

 Doctor Web bringt Beta-Version von Dr.Web CureIt! 7.0
22.5.2012 - Doctor Web veröffentlicht eine Beta-Version des Desinfektions-Tools Dr.Web CureIt! 7.0. Zu den Schlüsselfunktionen der neuen Version gehört der verstärkte Schutzmodus gegen Windows Locker und die Kompatibilität mit sämtlichen Anti-Virus-Programmen.

 Prisma Informatik eröffnet Büro in Hamm
22.5.2012 - Prisma Informatik ist nun auch mit einem Büro in Hamm vertreten. Das Unternehmen hat sich auf ERP-Lösungen auf der Basis von Microsoft Dynamics NAV spezialisiert. Der neue Standort an der Schnittstelle des Ballungsraums Ruhrgebiet und dem starken westfälischen Wirtschaftsraum ist  geeignet, um die zahlreichen Bestandskunden aus Industrie und Handel sowie Interessenten vor Ort zu betreuen.

 Fernseher per Sprache steuern
21.5.2012 - Rovi und Nuance gaben heute auf der Cable Show in Boston (USA) ihre Zusammenarbeit bekannt. Beide Unternehmen entwickeln unter anderem eine gemeinsame App für CE-Hersteller und Service Provider, welche die Nuance-Sprachsteuerung von Dragon TV mit der EPG-Technologie von Rovi verbindet. So lassen sich TV-Geräte, die mit einem elektronischen Programmguide von Rovi ausgestattet sind (unter anderem Panansonic, Sony oder Toshiba), ganz einfach per Sprache steuern.

 Gamesload holt die Lufthansa an Bord
21.5.2012 - Routen festlegen, Flotten zusammenstellen und am Ende schwarze Zahlen schreiben – das sind die Herausforderungen im neuen Browserspiel „Airline Company“, das von Gamesload in Zusammenarbeit mit der Lufthansa und Zone 2 Connect entwickelt wurde. Die realitätsnahe Management-Simulation ist in der Open Beta unter airline-company.de spielbar.

 Fernseher mit Internet-Anschluss werden Standard
21.5.2012 - Fernseher mit Netzzugang boomen: Beinahe jedes zweite in diesem Jahr verkaufte Gerät (46 Prozent) hat einen Internetanschluss. Das ergibt eine aktuelle Untersuchung im Auftrag des IT-Verbands Bitkom. 2011 betrug der Anteil von Hybrid-Fernsehern erst 35 Prozent. Mittlerweile steht in jedem sechsten Haushalt in Deutschland ein TV-Gerät mit Internet-Anschluss (17 Prozent). Nach Berechnungen des Bitkom werden bis Jahresende 22 Prozent der bundesdeutschen Haushalte über einen Fernseher mit Internet-Anschluss verfügen. Auf die Online-Funktionen der TV-Geräte greifen nach einer aktuellen Studie bereits 30 Prozent der Besitzer eines Internet-Fernsehers mehr als einmal im Monat zu. Jeder zweite von ihnen verwendet den Netzzugang des Hybrid-Fernsehers indes bislang noch gar nicht. 

 NEX-F3 von Sony mit eingebautem Foto-Assistenten 
19.5.2012 - Die neue Systemkamera NEX-F3 von Sony im Taschenformat macht es ambitionierten Freizeitfotografen einfacher, schöne Momente im Bild festzuhalten. Verbessert wurden laut Hersteller insbesondere Porträt- und Zoomaufnahmen. Herzstück der neuen NEX von Sony ist der weiterentwickelte APS-C HD CMOS Bildsensor. Ist das Bild mit einer Auflösung von 16,1 Megapixel gemacht, garantiert der verbesserte BIONZ Bildprozessor eine schnelle und exakte Signalverarbeitung. Lichtempfindlichkeiten von bis zu ISO 16.000 erlauben selbst bei Dämmerlicht nahezu rauscharme Aufnahmen ohne Blitz. Beste Voraussetzungen also für Fotos – und Videos: Der Sensor ist prädestiniert für Full HD Videos (1920 x 1080 Pixel) im AVCHD Format, wahlweise mit 50 Halbbildern (50i) oder 25 Vollbildern (25p) pro Sekunde.  

 SLT-A37 von Sony für semi-professionelle Amateure
18.5.2012 - Mit der neuen Digitalkamera SLT-A37 erleichtert Sony allen Foto-Amateuren den Einstieg in die semi-professionelle Fotografie. Mit einem teildurchlässigen Spiegel und einer großen Auswahl an Wechselobjektiven ermöglicht die Kamera schnelle und scharfe Serienbilder sowie viele Einsatz- und Bildgestaltungsoptionen. Neue Automatikfunktionen tragen ebenfalls zu starken Bildern bei.

 Firefox Flicks: Mozilla kürt beste Web-Filme in Cannes
18.5.2012 - Nach dem Aufruf an Kreative, Filmemacher und Studenten, die Geschichte von Mozilla Firefox zu erzählen, erhielt Mozilla über 400 Einreichungen von Filmemachern weltweit. Die Videos gibt es hier zu sehen. Firefox hat 25 herausragende Einträge ausgezeichnet. Die Liste der Sieger und Platzierungen steht auf firefoxflicks.org. Fünf Siegerfilme wurden gestern unter Mozilla Team-Mitgliedern, Richtern, Stars und Insidern aus der Filmindustrie auf der Firefox Flicks Wrap Party bei den Filmfestspielen in Cannes ausgezeichnet.

 Zwei Drittel der Internetnutzer sind in einem Netzwerk aktiv
17.5.2012 - Soziale Online-Netzwerke wie Facebook, Google+, Xing oder die VZ-Netze sind in den vergangenen Jahren fester Bestandteil des Alltags vieler Menschen geworden. Die Netzwerke ermöglichen es, auf einfache Weise zu kommunizieren und eigene Inhalte im Web zu verbreiten. Am Freitag geht mit Facebook das weltweit größte soziale Netzwerk an die Börse. Der IT-Verband Bitkom nennt vor diesem Hintergrund zentrale Daten zur Nutzung sozialer Medien in Deutschland: Fast drei Viertel (74 Prozent) aller Internetnutzer in Deutschland sind in einem sozialen Netzwerk angemeldet, zwei Drittel nutzen sie auch aktiv. Starke Unterschiede gibt es nach Alter: 85 Prozent der 14 bis 29-Jährigen nutzen die Netzwerke aktiv, 65 Prozent der 30 bis 49-Jährigen und 46 Prozent in  der Generation 50-plus. (Quelle: Bitkom-Umfrage unter 1.023 Internetnutzern)

 Christian Matzner wird Geschäftsführer von Brainforce
16.5.2012 - Dr. Christian Matzner (55) hat die Leitung der Münchner Niederlassung von Brainforce übernommen. Brainforce ist im deutschsprachigen Raum Marktführer für Interim Management-Lösungen und Expert Solutions. Matzner ist ein erfahrener Human Resources-, Vertriebs- und Marketingspezialist, der das bestehende Team von Brainforce ideal ergänzt. Matzner baute im Laufe der letzten 20 Jahre in entsprechenden Funktionen für Siemens, Corning Cable Systems und für ein Partnerunternehmen der deutschen Telekom Vertriebsstrukturen auf und aus. Seine Erfahrung bringt er seit 2006 auf Beratungsseite ein und entwickelt entsprechende Lösungen für Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 Deutsche Telekom bietet Google AdWords an
16.5.2012 - Die Deutsche Telekom baut ihre strategische Partnerschaft mit Google aus und wird künftig die Werbeplattform Google AdWords in den europäischen Landesgesellschaften vermarkten. Dabei wird die Telekom kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) Google AdWords anbieten. Der Vertrag ist der erste, den Google mit einem multinationalen Telekommunikationsbetreiber abgeschlossen hat.

 miTracker: Diebstahlschutz-Software für Notebooks
16.5.2012 - Auf den Festplatten unserer Laptops speichern und verwalten wir private, vertrauliche und geschäftliche Daten. Wenn ein Laptop verloren geht oder gestohlen wird, sind die Folgen daher oft fatal: Es drohen Datendiebstahl oder gar Datenmissbrauch. kodo media stellt nun mit miTracker eine  Anti-Diebstahl-Software für Datensicherheit auf dem Notebook vor. Geht ein Laptop, auf dem miTracker installiert ist, verloren, kann der Besitzer sein Gerät über ein Online-Kontrollzentrum sperren und so für den Dieb unbrauchbar machen. Darauf gespeicherte Daten kann er löschen. Dank Geolokalisierung lässt sich das verlorene Gerät je nach Hardware-Ausstattung mehr oder weniger genau orten und auf diese Weise einfacher zurückerlangen.

 Dritte Generation der Intel Core vPro Prozessoren ist da
16.5.2012 - Die dritte Generation der Intel Core vPro Prozessoren für Unternehmen und intelligente Systeme ist verfügbar. Dank verschiedener neuer Funktionen bieten die Prozessoren eine sicherere Plattform für die IT im Unternehmen. Zudem ermöglichen sie weitere Innovationen in intelligenten, vernetzten Systemen für Handel, Industrie und Gesundheitswesen. Lösungen auf Basis der neuen Intel Core vPro Prozessors erfüllen die Anforderungen der heutigen Geschäftswelt, in denen Datenintegrität und effiziente Geschäftsprozesse einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil verschaffen. Infos

 Gilles Despas neuer CEO der HolidayCheck AG
15.5.2012 - Der Verwaltungsrat der HolidayCheck AG hat Gilles Despas, 43, zum neuen CEO und Vorsitzenden der Geschäftsführung berufen. Gilles Despas folgt auf Jörg Trouvain, der das Unternehmen, wie bereits gemeldet, auf eigenen Wunsch aus persönlichen Gründen verlassen wird. Bis zu seinem Ausscheiden wird Jörg Trouvain der HolidayCheck AG beratend zur Verfügung stehen.

 United Labels: Albert Hirsch ist neues Mitglied des Vorstands
15.5.2012 -  Die 12. ordentliche Hauptversammlung der United Labels AG stand ganz im Zeichen der neuen „NextGen“-Unternehmensstrategie. Peter Boder, CEO der United Labels AG, präsentierte den mehr als 500 Aktionären nicht nur den neu geschaffenen E-Commerce-Geschäftsbereich sondern auch eine personelle Neuigkeit: Albert Hirsch, seit Januar 2012 Geschäftsführer des United-Labels-Tochterunternehmens Elfen Service GmbH, ist nun auch Mitglied des Vorstands der United Labels AG.

 Top-3-Sicherheitslücken kommen von Microsoft
15.5.2012 - Die im April 2012 am meisten für gezielte Angriffe missbrauchten Sicherheitslücken stammen von Microsoft. Laut aktuellen Daten aus der Cloud-Sicherheitsinfrastruktur von Trend Micro, dem Smart Protection Network, handelt es sich dabei um zwei Sicherheitslücken in Microsoft Word und eine in Microsoft Excel. Entsprechend präparierte Word- und Excel-Dateien wurden im vergangenen Monat in über 90 Prozent der gezielten Angriffe (APT, Advanced Persistent Threats) verwendet. Besonders bedenklich: Die Tatsache, dass die Sicherheitslücken zum Teil mehr als zwei Jahre alt und von Microsoft längst geschlossen sind, zeigt, dass die Unternehmen das akute Risiko der Wirtschaftsspionage immer noch falsch einschätzen.

 Türk Telekom Mobile: Flagship Store in Berlin
15.5.2012 - Telefónica Germany baut seine strategische Partnerschaft mit Türk Telekom weiter aus. In Berlin öffnet heute der Türk Telekom Mobile Flagship Store seine Pforten. Durch den Roll-Out der speziellen Shops bauen die beiden Telekommunikationsunternehmen ihr Vertriebsnetz in Deutschland weiter aus. Im Laufe des Jahres sind weitere Flagship Stores geplant. Infos

 Unternehmen kämpfen mit guter Prozesssteuerung
15.5.2012 - Gute Prozesssteuerung ist eine große Herausforderung in einem Veränderungsprozess. 69 Prozent der Unternehmen geben zu, über kein etabliertes Vorgehensmodell zur Steuerung von Veränderungsvorhaben zu verfügen. 84 Prozent sagen, es fehle an offener Kommunikation, insbesondere bei negativen Folgen. Dies sind Ergebnisse des ersten Change-Barometers der Mutaree GmbH. „Veränderungen sind notwendig und stehen fast auf der Tagesordnung der Unternehmen. Die Tatsache, dass es einen so gravierenden Mangel an adäquaten Werkzeugen und durchdachten Planungskonzepten gibt, ist unverantwortlich und in hohem Maße wirtschaftsschädigend“, sagt Claudia Schmidt, Change-Expertin und Geschäftsführerin der Mutaree GmbH.

 XING wächst im deutschsprachigen Raum
14.5.2012 - Die XING AG, Betreiber des führenden beruflichen Netzwerks im deutschsprachigen Raum, ist im ersten Quartal in allen Erlösquellen gewachsen. Insgesamt stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal um 13 Prozent auf 17,70 Mio. Euro (15,65 Mio. Euro). Das operative Ergebnis EBITDA betrug 4,80 Mio. Euro. Wegen beschleunigter Investitionen in künftiges Wachstum lag es planmäßig unter dem Vorjahreswert von 5,62 Mio. Euro. So konnte XING im deutschsprachigen Raum 233 Tsd. neue Mitglieder im 1. Quartal willkommen heißen. Insgesamt hatte XING Ende März dieses Jahres 5,51 Mio. Mitglieder in D-A-CH, weltweit waren es 12,10 Mio.

 Fast jeder fünfte Surfer nutzt weder Virenschutz noch Firewall
14.5.2012 - Noch immer surfen einige Nutzer schutzlos im Internet. Fast jeder fünfte Onliner (18 Prozent) hat weder Virenschutz noch Firewall auf seinem Privatrechner installiert. Im vergangenen Jahr waren es mit 21 Prozent geringfügig mehr. Das ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag des IT-Verbands Bitkom. So hat gut jeder vierte Surfer (28 Prozent) keinen Virenschutz und fast jeder Dritte (30 Prozent) keine Firewall. Eine Firewall kontrolliert den Datenverkehr eines Rechners mit der Außenwelt auf Sicherheitsprobleme.

 Bundesrat beschließt neues Zuwanderungsrecht
13.5.2012 - Mit breiter Mehrheit hat der Bundesrat der Hochqualifizierten-Richtlinie zugestimmt und damit den Weg für ein modernes Zuwanderungsrecht in Deutschland frei gemacht. Zu den Neuregelungen gehören niedrigere Verdienstgrenzen, kürzere Entscheidungsfristen der Zuwanderungsbehörden und bessere Perspektiven für den dauerhaften Aufenthalt qualifizierter Zuwanderer. Der IT-Verband Bitkom begrüßt, dass die neue Rechtslage insbesondere den Bedürfnissen des Mittelstands entgegen kommt. Dies gilt unter anderem für die neue Einkommensgrenze von 34.800 Euro, die es auch kleineren Unternehmen ermöglicht, IT-Spezialisten aus Ländern außerhalb der EU mit der Perspektive auf eine langfristige Beschäftigung zu rekrutieren. Die ITK-Branche ist künftig von der Vorrangprüfung ausgenommen, für andere Hochqualifizierte gilt eine maximale Prüfungszeit von zwei Wochen. Dass mittelständische Unternehmen von schlanken Verfahren besonders profitieren, hat die Greencard gezeigt: Fast 60 Prozent aller Arbeitserlaubnisse wurden für Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten erteilt.

 o2 LTE für unterwegs
11.5.2012 - Anfang Juli startet Telefóncia Germany o2 LTE für unterwegs. Dann können Kunden das neue Highspeed-Internet auch auf LTE-fähigen Smartphones und Tablets nutzen. Auf o2.de/lte gibt es alle notwendigen Informationen rund um das mobile LTE-Erlebnis. Hier werden Fragen beantwortet, wie: Was ist LTE? Wie nutze ich LTE? Wie schnell ist LTE? Anhand von neun Praxisbeispielen können Kunden zum Beispiel schnelles mobiles Surfen mit bis zu 50 MBit/s erleben und mehr über die Vorteile von LTE erfahren. Hier finden sie immer die aktuellsten Neuigkeiten zu LTE und bald auch die neuen mobilen LTE-Tarife von o2. Mit dem Verfügbarkeitscheck können Kunden prüfen, ob sie LTE bereits nutzen können.

 Spionage-Applikation späht WhatsApp-Unterhaltungen aus
11.5.2012 - Die Experten der G Data SecurityLabs haben in Google Play eine Spionage-App gefunden, mit welcher Unterhaltungen ausgespäht werden können, die über die beliebte Messenger-Applikation WhatsApps geführt werden. Viele Smartphone- und Tablet-Anwender greifen gerne auf WhatsApp und Co. zurück um Nachrichten, Bilder oder weitere Daten zu kommunizieren oder auszutauschen. Gerne wird hierzu beispielsweise in einem Café bei einer Kaffeepause auf das dort angebotene WLAN-Netz zurückgegriffen. Dabei sind die Cyber-Spione mit WhatsApp Sniffer in der Lage, alle Informationen mitzulesen, die über WhatsApp in einer WLAN-Verbindung ausgetauscht werden. Die Kriminellen können dabei auch ganze Gruppenchats mitlesen, wenn nur einer der Teilnehmer überwacht wird. Die Täter brauchen hierzu lediglich ein mobiles Android-Gerät mit einer Anbindung an das gleiche WLAN-Netzwerk. Ein spezielles Notebook oder ein Computer ist hierzu nicht notwendig. Das Opfer bemerkt indes vom Mitlesen nichts.

 Mehr Privatsphäre und weniger 'Bürokratie' bei CyberGhost
11.5.2012 - Ein neuer Setup-Assistent, ein aufgeräumter Client, weniger Bürokratie bei der Anmeldung und ein Plus an Sicherheit sorgen für noch mehr Anonymität und Privatsphäre bei CyberGhost VPN. Mit der neuen Clientversion verzichtet der Dienst erstmals zum Vorteil einer gefühlt höheren Sicherheit auf die Speicherung einer gültigen E-Mail-Adresse zur Passwortwiederherstellung und führt ein anonymes PUK-Verfahren ein. Gefühlt höher‘ bedeutet, dass die bisher gespeicherten E-Mail-Adressen der Anwender durch eine Mischung aus Verschlüsselung, Anonymisierung und getrennter Aufbewahrung vom Account zwar immer sicher gewesen sind und niemals zu einem Anonymitätsbruch führten, aber auch voraussetzten, dass die Anwender dem Anbieter letztlich stark vertrauen mussten. Infos

 

 Regeln für Telefon- und Internetkunden
10.5.2012 - Das neue Telekommunikationsgesetz ist in Kraft getreten. So werden Gas- und Stromversorger verpflichtet, unter bestimmten Bedingungen Leerrohre für Internetkabel gegen Entgelt zur Verfügung zu stellen. Dadurch werden unnötige Kosten und zusätzliche Baustellen vermieden. Aber auch für Verbraucher ergeben sich Änderungen. Neue Regeln für Verträge und Tarife sorgen für einheitlichere Rechte der Kunden. Infos

 Freenet AG schüttet erneut Dividende an ihre Aktionäre aus
10.5.2012 - Auf der gestrigen ordentlichen Hauptversammlung der Freenet AG in Hamburg wurde der Beschluss gefasst, eine Dividende in Höhe von 1,20 Euro je dividendenberechtigter Stückaktie auszuschütten. Dies entspricht einem Gesamtbetrag von 153.613.219,20 Euro. Des Weiteren bestellte die ordentliche Hauptversammlung der Freenet AG sechs Anteilseignervertreter in den Aufsichtsrat: Thorsten Kraemer, Dr. Hartmut Schenk, Prof. Dr. Helmut Thoma, Marc Tüngler, Robert Weidinger und Achim Weiss. Die Amtszeit für diese Mitglieder läuft für die Zeit bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über ihre Entlastung für das Geschäftsjahr 2016 beschließt. Infos

 Opodo.de erweitert seine Social Media Aktivitäten
9.5.2012 - Auf dem neuen Reise Blog postet das Team von Opodo Artikel, die sich im engeren oder weiteren Sinne mit den Themen Urlaub und Touristik beschäftigen. Von persönlichen Empfehlungen bis hin zu Servicethemen hält der Opodo Blog Informationen bereit. Ziel des Blogs ist es, die Reiseaffinen auf einem unkomplizierten und persönlichen Weg zu erreichen. Im Vordergrund stehen dabei keine Angebote, sondern aktuelle Infos, Events, lustige Anekdoten sowie Tipps der Blogger zu besonderen Reisezielen.

 BVDW besetzt Justiziariat in Berlin neu
9.5.2012 - Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. benennt Rechtsanwalt Michael Neuber als Justiziar im Hauptstadtbüro Berlin. Mit Wirkung zum 21. Mai 2012 verantwortet er die Rechtsangelegenheiten des Verbandes, betreut die Mitglieder des BVDW im Forum Recht und unterstützt maßgeblich die Arbeit des Forums Medien- und Netzpolitik. Zu den weiteren Aufgaben des 37-Jährigen zählen vor allem Stellungnahmen und die Aufbereitung einzelner Rechtsthemen in den Bereichen Datenschutz, Urheber- und Medienrecht.

 Backdoor-Angriffe von offiziellen Stellen in Syrien
8.5.2012 - Nicht nur der arabische Frühling findet digital statt, auch der Versuch, ihn zu unterdrücken. Dies berichtet F-Secure auf seinem Blog. Die Verwendung digitaler Taktiken durch die Regierung zur Überwachung von und zum Angriff auf Regimegegner und Aktivisten belegt das aktuelle Beispiel einer externen Festplatte, die F-Secure zugespielt wurde.

 Nur jedes zwölfte Unternehmen sucht gezielt ältere Mitarbeiter
7.5.2012 - Trotz zahlreicher Appelle von Politik und Wirtschaftsverbänden sucht lediglich jedes zwölfte Unternehmen gezielt nach Arbeitnehmern über 50 Jahre. Das belegt eine Studie des Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens Mercer und der Bertelsmann Stiftung bei 200 Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Auch nach der Umstellung auf die Rente mit 67 rechnet nur jedes zweite befragte Unternehmen zukünftig mit mehr Arbeitsplätzen für über 60-Jährige.

 Telekom entwickelt intelligenten Hausnotruf
7.5.2012 - Die Deutsche Telekom hat ein neues Hausnotruf-System entwickelt, das voraussichtlich 2013 auf den Markt kommt. Besonders allein lebende ältere Menschen sollen darüber künftig schnell und gezielt Hilfe erhalten. Dazu werden in der Wohnung Sensoren installiert, diese sind mit einer intelligenten Software im Hintergrund verbunden. Diese kann unterscheiden, ob sich jemand etwa nur nach einem Gegenstand bückt oder ob jemand stürzt und Hilfe benötigt. Erkennt die Software nach einem Sturz eine tatsächliche Notlage, benachrichtigt sie automatisch eine rund um die Uhr besetzte Notrufleitstelle. Über eine Freisprecheinrichtung nimmt die Leistelle Kontakt mit dem Hilfebedürftigen auf. Zusätzlich können die Helfer über ein grafisch verfremdetes Bild einen Eindruck gewinnen, wie die Situation vor Ort ist.

 Deutschland ist Cybercrime-Europameister 
7.5.2012 - Cyberkriminelle stellen neue Weltrekorde auf und Deutschland spielt ganz oben mit – das ist das Ergebnis der 17. Auflage des Sicherheitsberichts Internet Security Threat Report von Symantec. So explodierte die Zahl der Cyber-Angriffe auf 5,5 Milliarden weltweit, ein Anstieg um 81 Prozent zum Vorjahr. Insgesamt entdeckte der Sicherheitsspezialist im vergangenen Jahr 403 Millionen Schadcodes. Deutschland steht bei böswilligen Cyberaktivitäten im Europavergleich auf dem ruhmlosen ersten Platz – noch vor Russland und Großbritannien.

 Umsatz mit mobilen Datendiensten steigt weltweit rasant 
6.5.2012 - Der Umsatz mit mobilen Datendiensten steigt im Jahr 2012 weltweit um 13 Prozent auf rund 217 Milliarden Euro. Das berichtet der IT-Verband Bitkom auf Basis von Prognosen des internationalen Marktforschungsprojekts EITO. Im Jahr 2011 lag das Plus bei 15 Prozent auf 192 Milliarden Euro. Im Jahr 2012 werden die Mobilfunknetzbetreiber im globalen Maßstab im Schnitt ein Drittel ihres Umsatzes mit Datendiensten erzielen. Zum Vergleich: Im Jahr 2008 lag der Anteil erst bei 21 Prozent und ging fast ausschließlich auf das Konto von Kurznachrichten (SMS). Dagegen wächst der weltweite Umsatz mit Sprachdiensten im Jahr 2012 nur leicht um 1,1 Prozent auf 445 Milliarden Euro. In den Industrieländern ist der Umsatz mit Sprachdiensten bereits seit mehreren Jahren rückläufig.

 Samsung bläst mit Galaxy S3 zum Angriff auf Apple
4.5.2012 - Samsung hat das Galaxy S3 vorgestellt. Das Topmodell verfügt über einen größeren Touchscreen mit einer sehr hohen Auflösung und einen leistungsstärkeren Prozessor. Der iPhone-Rivale soll Ende Mai in Europa auf den Markt kommen.

 Dell bringt Alienware-Notebooks auf den neuesten Stand
4.5.2012 - Dell hat die Notebooks der Alienware-Reihe mit neuesten Intel-Prozessoren, aktuellen Grafikkarten und einem Premium-Sound-System ausgestattet. Die Newcomer richten sich an  Gamer, die modernste Technik mit einem Höchstmaß an Mobilität verbinden wollen. Sie sind in drei unterschiedlichen Größen von 35,6 cm (14 Zoll) bis 46,7 cm (18,4 Zoll) erhältlich.

 Colt baut sein 20. Rechenzentrum
3.5.2012 - Colt plant die Errichtung des ersten modularen Rechenzentrums in den Niederlanden auf einem insgesamt 39.000 m² großen Grundstück. Das Colt Rechenzentrum wird anfangs 2.000 m2 groß sein. In Zukunft soll die Kapazität auf 10.000 m2 in 20 Hallen ausgeweitet werden. Colt konnte bereits einen wichtigen Hauptnutzer gewinnen und rechnet damit, das neue, Carrier-unabhängige Rechenzentrum Anfang 2013 in Betrieb zu nehmen.

 Dresden wird LTE-Landeshauptstadt
3.5.2012 - Dresden wird noch in diesem Jahr zur LTE-Landeshauptstadt. Mit der neuen Mobilfunktechnologie „Long Term Evolution“ werden die Bewohner und Besucher der sächsischen Metropole schon bald drahtlos zuhause und auch mobil unterwegs mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde surfen – und damit um ein vielfaches schneller als mit heutigen Standard DSL-Anschlüssen. Dies gab Vodafone Deutschland CEO Friedrich Joussen nach der Sitzung der Geschäftsführung von Vodafone Deutschland bekannt, die im Rahmen der diesjährigen Verleihung des Innovationspreises der Vodafone Stiftung für Forschung in Dresden stattfand.

 Dt. Telekom sucht bestes Start-Up im Smart Home-Markt
2.5.2012 - Die Deutsche Telekom ist Mitglied der Jury, die über den SmartHome Deutschland Award 2012 entscheiden wird. Träger und Initiator des Preises ist die SmartHome Initiative Deutschland e.V. Der Preis unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie wird durch den Branchenverband Bitkom, die Koelnmesse und die SmartHome Publikumszeitschrift "connectedHome" unterstützt und in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen. Ausgezeichnet werden sollen mit dem Preis außergewöhnliche Leistungen in den Kategorien bestes Produkt, bestes realisiertes Projekt und bestes Start-Up. Die Kriterien sind: Verbesserung der Energieeffizienz, Auswirkungen auf die Umwelt, Erhöhung des Komforts, Verbesserung der Möglichkeiten, ein selbstbestimmtes Leben in jedem Alter in der eigenen Wohnung/Haus zu führen und der Innovationsgrad.

 Vodafone Innovationspreis: Forschung für Mobilfunk der Zukunft
2.5.2012 - Mit dem Vodafone Innovationspreis und zwei Förderpreisen zeichnet die Vodafone Stiftung für Forschung in der Mobilkommunikation heute Abend im Albertinum, Dresden, bahnbrechende Wissenschaft aus. Die Preisträger erlauben mit ihrer Arbeit bereits heute einen Blick auf den Mobilfunk von morgen. Dann werden Handys parallel zum Internet ein eigenes Kommunikationsnetzwerk aufbauen, Mobilfunkantennen dank Glaskeramik leistungsfähiger und Erfahrungen aus 6000 Jahren Kartennutzung ganz selbstverständlich online verfügbar und integrierbar sein.

  Gamesload startet Deutschlands erstes Cloud-Gaming-Angebot
2.5.2012 - Gamesload, die Spieleplattform der Deutschen Telekom, bietet einen neuen Cloud-Gaming-Service in Zusammenarbeit mit Gaikai an. Das Angebot ermöglicht Spielspaß im Browserfenster – ohne Installation, Dateneingabe oder Hardware-Beschränkungen. Gamesload Kunden sind die Ersten in Deutschland, die ausgewählte Computerspiele kostenlos online testen können.

Jeder Dritte geht in jeder freien Minute online
2.5.2012 -  Ein Drittel der Deutschen (34 Prozent) nutzt nach eigener Aussage jede freie Minute, um ins Internet zu gehen. Das geht aus einer Erhebung im Auftrag des IT-Verbands Bitkom hervor. Ebenfalls jeder dritte Bundesbürger (34 Prozent) besitzt aktuell ein Smartphone. Internetnutzer sind in Deutschland durchschnittlich 140 Minuten pro Tag online. Ein Viertel dieser Zeit (23 Prozent) verbringen sie in Sozialen Netzwerken wie Facebook, StudiVZ, Google+ oder Xing. 36 Prozent der Männer gehen jede freie Minute online, bei den Frauen sind es 32 Prozent. Das Alter ist entscheidender: Junge Menschen im Alter von 14-29 Jahren surfen zu 55 Prozent bei jeder Gelegenheit.

 

weiter